Leuchtturm Demenz Sport&Cog

Ein Angebot für Patienten mit Alzheimer Erkrankung

Prof. Dr. med J. Wiltfang (LVR-Klinikum Essen, Kliniken und Institut der Universität Duisburg-Essen - Psychiatrie und Psychotherapie)

Kooperation:

Prof. Dr. A. Rütten (Institut für Sportwissenschaft, Universität Erlangen)
Prof. Dr. P. Platen (Fakultät für Sportwissenschaft, RUB)
Prof. Dr. H.J. Trampisch (AMIB, RUB)
Frau C. Brittinger (KKS, Philipps Universität Marburg)

Fragestellung

In der Studie Sport&Cog geht es darum zu prüfen welchen Einfluss zwei unterschiedliche Bewegungsprogramme zur Förderung von körperlicher Aktivität auf den Verlauf Ihrer Erkrankung haben.

Zielgruppe

Die Studie Sport&Cog richtet sich an Sie als Patientin / Patient, wenn bei Ihnen eine Alzheimer Erkrankung festgestellt wurde und folgendes auf Sie zutrifft:

  • Das Vorliegen einer Alzheimer Erkrankung wurde vor kurzer Zeit bei Ihnen festgestellt
  • Es gibt eine Bezugsperson, in Ihrer Nähe, die Sie bei der Teilnahme an der Studie unterstützt.
  • Sie möchten etwas tun, was Ihnen gut tut und den Verlauf der Erkrankung möglicherweise günstig beeinflussen könnte
  • Sie können sich bewegen und möchten dies unter fachlicher Anleitung weiter tun.

Wenn die oben genannten Punkte auf Sie zutreffen, können Sie sich an einen unserer Studienärzte wenden.
Ihre Bezugsperson, die sie in der Teilnahme an der Studie unterstützt, kann selber auch an den Bewegungsübungen teilnehmen

Behandlungsangebot

Wenn Sie sich für die Teilnahme an der Studie Sport&Cog entscheiden, bieten wir Ihnen eine dieser zwei Behandlungsformen an, der Sie zufällig zugeordnet werden:

  • Das eine Bewegungsprogramm enthält Übungen und Anregungen zu körperlicher Aktivität in Kombination mit Übungen zur Anregung von Denken und ihrer Anwendung im Alltag.
  • Das zweite Bewegungsprogramm ist im Vergleich dazu stärker auf Übungen zur Dehnung der Muskulatur ausgerichtet.

In beiden Übungsprogrammen werden Sie von besonders geschulten Übungsleitern angeleitet. Beide Übungsprogramme wurden von anerkannten Sportwissenschaftlern und Sportmedizinern erstellt.

Ablauf und Durchführung

Unabhängig davon, welchem der zwei Bewegungsprogramme Sie zugeordnet werden, bieten wir Ihnen 48 Übungsstunden in einem Zeitraum von 6 Monaten an. Vor und nach Ihrer Teilnahme an diesen Übungen und noch einmal nach weiteren 6 Monaten werden Sie zu insgesamt drei  Untersuchungsterminen eingeladen. Dabei werden Ihre aktuellen Beschwerden und Symptome ausführlich untersucht.

Ansprechpartner für interessierte Studienteilnehmer

Die Studie Sport&Cog wird an 9 Orten in Deutschland durchgeführt. Wenn Sie an der Studie teilnehmen möchten, können Sie sich an eine der angegebenen Zentren wenden. Dort erhalten Sie weitere Informationen.

Förderung: