Forschungsprojekt

Aktuelle Situation schizophrener Patienten in psychiatrischer Maßregelunterbringung gemäß § 63 StBG in Nordrhein-Westfalen

Dr. med. Dipl.-Psych. Sven-Uwe Kutscher, cand. med. Nimet Dayi

Zusammenfassung:

Die Studie hat zwei Untersuchungsziele. (1.) sollen aktuelle Informationen zu gem. § 63 StGB untergebrachten Patienten des Diagnosenbereichs Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen nach dem ICD-10 (F2) erhoben werden, um aus den Daten zu Krankheitsverlauf, Delinquenzentwicklung, Unterbringungsdelikt, Behandlung, Entlassungsperspektive etc., allgemeine und spezielle Hinweise auf Behandlungsbedürfnisse bzw. Voraussetzungen der Entlassbarkeit der Patienten aus dem MRV abzuleiten. (2.) ist die Generierung empirisch überprüfbarer Behandlungsempfehlungen für eine intensivierte prädeliktische Behandlung entsprechender Patienten mit einem Risikoprofil für schwerere Delinquenz ein weiterer Gegenstand der Untersuchung. Hierzu wird die Evaluation der Behandlung und die Bestimmung evtl. Hinweise des privaten und/oder professionellen Umfeldes auf die Notwendigkeit einer Intervention im prädeliktischen Behandlungsverlauf erfolgen. Zudem soll untersucht werden, ob es eine „Forensifizierung" schwieriger z.B. komorbider persönlichkeitsgestörter bzw. Substanzmissbrauch betreibender Patienten aus der Allgemein-Psychiatrie in die forensische Psychiatrie gibt.

Kontakt

Dr.med.Dipl.Psych. Sven-U. Kutscher

LVR-Klinikum Essen
Kliniken/Institut der Universität Duisburg-Essen
Institut für Forensische Medizin
Postfach 10 30 43
45030 Essen
sven.kutscher@uni-due.de