Forschungsprojekt

Transsexualität und Delinquenz

PD Dr. med. Dieter Seifert

Zusammenfassung:

Das Zusammentreffen der Bereiche Transsexualität und Delinquenz ist ein seltenes Phänomen. In der wissenschaftlichen Literatur wird über diese Koinzidenz nur vereinzelt berichtet. Ausführlichere Beschreibungen erfährt man eher aus autobiographischen sowie historischen Berichten. Im laufenden Forschungsprojekt werden Kasuistiken gesammelt, die bei genügend großer Anzahl auch statistisch analysiert werden sollen.
Zudem werden psychodynamische Erklärungsversuche der Delinquenz in Verbindung mit dem transsexuellen Erleben vorgestellt und diskutiert.

Publikationen:

  • Seifert, D., Leygraf N., Dönisch-Seidel, U. (1994). Kasuistik: Transsexualität und Delinquenz. Recht & Psychiatrie, 12. Jg., S. 162-166.

Kontakt

PD Dr.med. Dieter Seifert

LVR-Klinikum Essen
Kliniken/Institut der Universität Duisburg-Essen
Institut für Forensische Medizin
Virchowstraße 174
45147 Essen

dieter.seifert@uni-due.de