EZI, Ezidisches Identitäts-Inventar

EZI, Ezidisches Identitäts-Inventar

Hintergrund und Beschreibung:

Wie hängen Identität, Migration und Gesundheit zusammen? Am Beispiel der Eziden lässt sich diese interessante Frage wissenschaftlich gut untersuchen. Die Frage nach der ezidischen Identität in Verbindung mit Migration, Gesundheit, Einstellungen und Religiosität wurde bislang kaum untersucht.
 

Um die verschiedenen Komponenten der ezidischen Identität zu erfassen, wurde das EZI (Ezidisches Identitäts-Inventar) von einer internationalen Wissenschaftsgruppe entwickelt. Mit dem EZI liegt erstmals weltweit ein Verfahren zur mehrdimensionalen Messung der ezidischen Identität vor.
 
Der Fragebogen für Personen ab 14 Jahren steht als Selbsteinschätzung mit einer Beschreibung für Sie kostenlos auf dieser Seite zum Download bereit.

Fragen:

Bei Fragen zur Itemzuordnung, der SPSS-Maske und der SPSS-Syntax für das EZI können Sie sich gerne an Herrn PD Dr. Dipl. Psych. Sefik Tagay wenden:
Tel.: +49 (0) 201 / 7227 - 326
sefik.tagay@uni-due.de

Download:

deutschEZI - deutsch 

Arabische FlaggeEZI - arabisch

Englische FlaggeEZI - englisch

kurdisch EZI - kurdisch

Niederlande EZI - niederländisch

russisch EZI - russisch

türkischEZI - türkisch

Kontakt

PD Dr. Dipl.Psych. S. Tagay 

LVR-Klinikum Essen
Kliniken/Institut der Universität Duisburg-Essen
Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Virchowstr. 174
45147 Essen

Tel.:  +49 (0) 201 / 7227 - 326
Fax.: +49 (0) 201 / 7227 - 305
sefik.tagay@uni-due.de