2.2.5 Geschäftsbriefe

Geschäftsbriefe dienen der Kommunikation nach außen, sie dienen dazu, Fragen zu klären, Aufträge oder Termine zu bestätigen, Konditionen auszuhandeln – sie wollen einen Briefpartner zu Handlungen bewegen – oder sie sind Reaktionen innerhalb eines gemeinsamen Kommunikationsprozesses.

- Nennen Sie das Wichtigste zuerst.
- Bemühen Sie sich um eine einfache, klare Sprache.
- Formulieren Sie eine mit dem Schreiben verbundene Bitte oder Aufforderung bzw. Ihren Dank deutlich.
- Beachten Sie die Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung (DIN 5008).
Abhängig vom Anliegen erfüllen Geschäftsbriefe unterschiedliche Zwecke.

Anforderungen an Geschäftsbriefe

Tipps zur Gestaltung eines Geschäftsbriefes

Hinweise zur Sprache eines Geschäftsbriefes

Der Begleitbrief

Die Anfrage

Das Angebot

Der Werbebrief

Die Bestellung, der Auftrag

Die Bestätigung

Die Mahnung

Die Reklamation, die Mängelrüge

Die Antwort auf Reklamationen

Die Einladung

Die Absage

Die Grußadresse

Das Glückwunsch-Schreiben

Die Danksagung

Das Kondolenzschreiben