3.2.9.3 Zeitungen

Manche Themenstellungen verlangen auch eine Sichtung der Tages- und Wochenpresse. Darunter fallen auch Magazine wie der "Spiegel". Empirische Arbeiten zum Wirtschaftsgeschehen und der Wirtschaftspolitik etwa können Informationen aus der Wirtschaftspresse auswerten.
Natürlich bietet es sich nicht für jedes Thema an, sich über Zeitungen zusätzliche Informationen zu beschaffen. Wenn man jedoch auf die Seriosität des Mediums achtet, kann es neben der hohen Aktualität die Chance bieten, einen Bezug des Themas zur Alltagswelt herzustellen. Vor allem als einleitender Aufhänger oder als Anhaltspunkt für die Entwicklung einer Problemstellung bieten Zeitungsartikel einen guten Fundus.

Darüber hinaus kann die Berichterstattung in Zeitungen auch selbst Gegenstand wissenschaftlichen Interesses werden, z. B. das Frauenbild in Jugendzeitschriften oder die Diskussion über die Rechtschreibreform in Leserbriefen u. a. m.