3.4 Den Textinhalt erarbeiten: lesen und exzerpieren

Lesen – eine der wichtigsten Fertigkeiten für das wissenschaftliche Arbeiten – kann den Erkenntnisprozess beschleunigen, aber auch hemmen. "Wie soll ich das alles lesen?", ein sicherlich alltäglicher Stoßseufzer angesichts eines Berges von recherchierter Literatur.

Aber ebenso eine berechtigte Frage nach einer angemessenen Herangehensweise, denn Lesen muss nicht gleich Lesen sein: Unterschiedliche Lesetechniken werden verschiedenen Leseabsichten und -zielen gerecht.

Das Lesen vorbereiten

Das Lesen planen

Den Leseprozess begleiten: exzerpieren