5.2.4 Die Rohfassung in zwei Schritten überarbeiten

Um die Rohfassung zu beurteilen, sollten Sie sich die Anforderungen der Textsorte noch einmal vor Augen führen. Sie sollten sich den Text im Ganzen laut vorlesen, um einen Eindruck von seiner Wirkung zu gewinnen. So werden sie schnell feststellen, welche Sätze zu verschachtelt sind, welche Wortfolgen holprig klingen und welche Wörter durch andere ersetzt werden sollten.
Bemühen Sie sich im ersten Durchgang um einen klaren Satzbau und einen angemessenen Ausdruck. Danach sollten Sie Ihre Formulierungen Absatz für Absatz daraufhin überprüfen, ob sie im Text angemessen präzise und nachvollziehbar sind.

An der Rohfassung sind also zwei Formen von Überarbeitungen getrennt voneinander vorzunehmen:

Überarbeitungen, die der Textoptimierung dienen

Überarbeitungen, die die äußere Form betreffen

Die Überarbeitungen betreffen verschiedene Bereiche und müssen nacheinander vorgenommen werden, denn jede Veränderung innerhalb des ersten Bereichs kann eine Fehlerquelle für den zweiten Bereich sein.