6.2.3.6 Perfekt: Funktion

Das Perfekt ist in erster Linie Vergangenheitstempus und kennzeichnend für die gesprochene Sprache. Es verweist von der Gegenwart her auf ein vergangenes Geschehen.

relationales Tempus zum Präsens: Das Perfekt zeigt an, dass eine Handlung abgeschlossen ist, dass die Folgen des Ereignisses bis in die Gegenwart reichen. Beispiel

abgeschlossener Sachverhalt in der Zukunft: Das Perfekt kann auch Zukünftiges als zu einer bestimmten Zeit Abgeschlossenes darstellen. Dann ist es austauschbar mit der Futur-II-Form. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollten Umstandsbestimmungen (adverbiale Bestimmungen) verwendet werden. Beispiel

allgemeingültiges Perfekt: Wie das Präsens kann auch das Perfekt zur Kennzeichnung eines allgemein gültigen Sachverhalts verwendet werden. Beispiel