6.2.5.8 Täterloses und täterabgewandtes Passiv

Im Passiv muss nicht gesagt werden, wer die Handlung ausgeführt hat. Deshalb unterscheidet man zwischen einem täterlosen hier wird der Täter nicht genannt und einem täterabgewandten Passiv hier wird der Täter in einer mit von oder durch eingeleiteten Präpositionalgruppe genannt. Das täterlose Passiv wird am häufigsten verwendet.

täterloses Vorgangspassiv: Der Kaffee wird gekocht.
täterabgewandtes Vorgangspassiv: Der Kaffee wird von der Sekretärin gekocht.
Das Zustandspassiv ist immer täterlos: Der Kaffee ist gekocht.