6.8.1 Die sinnverwandten Wörter (Synonyme)

Man spricht von Synonymen, um bedeutungsgleiche Wörter zu bezeichnen, wobei eine völlige Bedeutungsgleichheit kaum zu finden ist. Genau genommen handelt es sich eher um Wörter mit sehr ähnlicher Bedeutung: ApfelsineOrange.

Oft unterscheiden sich diese sinnverwandten Wörter nicht in ihrer Grundbedeutung (Denotation), sondern in ihrer (emotionalen) Neben- oder Mitbedeutung (Konnotation).  Beispiele

Synonyme können auch entstehen, wenn in verschiedenen Regionen ein und dieselbe Sache unterschiedlich bezeichnet wird.  Beispiel

Mag es für journalistische und literarische Texte richtig sein, sich nicht immer zu wiederholen, sondern Synonyme zu verwenden, so gilt diese Regel nicht für wissenschaftliches Schreiben und für andere Fachsprachen. Hier sind Fachtermini nötig, da sie einen Sachverhalt genau definieren.