6.8.2 Die mehrdeutigen Wörter (Polyseme)

Ein mehrdeutiges Wort nennt man Polysem. Hierbei handelt es sich also um ein Wort, das mit mehreren Bedeutungen verwendet werden kann. Polyseme erkennt man daran, dass in Wörterbüchern unter einem Stichwort mehrere Bedeutungen angegeben sind. So findet man beispielsweise unter dem Eintrag Fuchs folgende Angaben:
1. kleines Raubtier,
2. Pelz aus Fuchsfell,
3. übertragene Bedeutung: a) schlauer, listiger Mensch, b) rothaariger Mensch,
4. rötlichbraunes Pferd,
5. rötlich gefärbte Falterart,
6. veraltet: Goldmünze,
7. Abzugskanal eines Kamins,
8. Student im 1. oder 2. Semester.
Insgesamt lassen sich bei dem Nomen Fuchs neun verschiedene Bedeutungen angeben, so dass der Kontext über die jeweilige Bedeutung entscheidet.