6.10.1 Persönliche Fürwörter, Personalpronomen: Form

Bei den persönlichen Fürwörtern (Personalpronomen) unterscheidet man drei Personen, die jeweils in der Einzahl (Singular) und in der Mehrzahl (Plural) vorkommen können.

Die 1. Person bezeichnet den Sprecher/Schreiber, wenn er sich selbst meint: ich (Singular) bzw. wir (Plural).
Der Angesprochene/Angeschriebene wird mit der 2. Person benannt: du (Singular) bzw. ihr (Plural).
Die besprochene/beschriebene Person oder Sache gibt die 3. Person an: er/sie/es (Singular) bzw. sie (Plural).

Die Personalpronomen können gebeugt (dekliniert) werden, sie tauchen also in den Fällen (Kasus) Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ auf.

Vertraute oder förmliche Anrede

Funktion der persönlichen Fürwörter, Personalpronomen