6.11.2 Zahladjektive

Eine Gruppe von Adjektiven gibt die genaue Anzahl an. Man unterscheidet hier die Grundzahlen (Kardinalzahlen), die eine zählbare Menge von Lebewesen oder Gegenständen angeben und ungebeugt (unflektiert) zum Zählen verwendet werden, und die Ordnungszahlen (Ordinalzahlen), die den Rang in einer Reihe beziffern.  Beispiele

Zu den Zahladjektiven gehören auch die Vervielfältigungs- und Wiederholungszahlen sowie Bruch- und Gattungszahlen Beispiele

Auch mit Wörtern anderer Wortarten kann auf Zahlen und Mengen verwiesen werden, z. B. mit Zahladverbien (zehnmal, zehntens), mit Nomen (Dutzend, Paar, Meter) und mit unbestimmten Zahlwörtern (ganz, viel, wenig, andere, übrige).

Da es so vielfältige Möglichkeiten gibt, Zahlenverhältnisse anzugeben, setzen einige Grammatiken eine eigene Wortart "Numeral" an, die allerdings aus grammatisch sehr verschiedenen Wörtern besteht.