6.11.8.2 Die Typen der Zusammensetzung und ihre Bedeutungsbeziehungen

Dabei können adjektivische Grundwörter mit Bestimmungswörtern unterschiedlicher Wortarten zusammengesetzt werden, um so den treffenden Ausdruck zu erhalten:
- mit Nomen (wetterfest, honiggelb),
- mit Verben (redegewandt, wissbegierig),
- mit Adjektiven (nasskalt, altklug).

Zwischen den beiden Wortbestandteilen des Kompositums können verschiedene Bedeutungsbeziehungen bestehen, z. B. die Bedeutungsbeziehung
- des Vergleichs (honiggelb),
- des Zweckes (wetterfest),
- der Ursache (lebensmüde),
- der Steigerung (dunkelbraun),
- des Maßes (meilenweit),
- der Zeit (nachtaktiv) oder
- des Ortes (stadtbekannt).