7.7.2 Beschluss zur Getrennt- und Zusammenschreibung

Die Getrennt- und Zusammenschreibung ist 1901 nicht geregelt worden, sondern es hat nach und nach Einzelentscheidungen gegeben und es haben sich Faustregeln entwickelt.

In den neuen Regeln ist dieser Bereich jetzt durchgehend geregelt worden. Dabei hat man sich weitgehend am grammatischen Prinzip orientiert. Dementsprechend ist dieser Bereich in der kritischen Diskussion der umstrittenste. Grundlegend darf man zwei Grundprinzipien anwenden:
- Im Zweifelsfall getrennt schreiben. Das bedingt:
- Nomen dabei großschreiben.

Die Arbeitsgruppe hat nur einige häufig betroffene Fallgruppen in ihrem Vorschlag berücksichtigt.

Nomen und Verb

Verb + Verb

Verbindungen von aneinander, auseinander, beieinander, ... und Verb

wie viele und wie viel