Sport- und Bewegungswissenschaften

20.10.2017 Open Sunday startet in die Wintersaison

Bereits im vierten Jahr wird das Projekt Open Sunday im Ruhrgebiet umgesetzt. Im Rahmen des Projektes werden an Sonntagen leerstehende Sporthallen geöffnet, um den Kindern aus dem Sozialraum ein spannendes Spiel- und Bewegungsprogramm zu bieten. Allein im vergangenen Jahr wurden 2000 Kinder erreicht. Neben den Standorten Essen, Duisburg und Gelsenkirchen, wird der Open Sunday in diesem Winter auch erstmalig in Oberhausen angeboten.

Klicken Sie hier, um die aktuellen Termine des Essener Open Sundays zu sehen.

27.09.2017 "Lernanstoß" - Der Fußball-Bildungspreis Preisträger 2017: Schule ist auf'm Platz

Vorbereitung von Grundschülerinnen und -schülern auf das entscheidende vierte Schuljahr
„Schule ist auf’m Platz“ versteht sich als Sozialinitiative Kindern und Jugendlichen im sozial benachteiligten Norden der Stadt einen festen Ankerpunkt zu bieten. Die Idee dazu entstand im Jahr 2012, zu einem Zeitpunkt, als das Thema „soziale Ungleichheit“ noch nicht stark im Fokus der Öffentlichkeit verankert war. Der fatalen Situation in ihrer Stadt wurden sich die Verantwortlichen vor fünf Jahren bewusst: Die Ergebnisse des Bildungsberichts und das deutlich unterdurchschnittliche Abschneiden von Schülerinnen und Schülern aus dem Essener Norden – hier liegt auch das Stadion des Fußballvereins – alarmierten. Es folgte die Gründung des Vereins Essener Chancen e.V., der mit „Schule ist auf’m Platz“ ein Projekt in Angriff nahm, das bis heute ständig ausgebaut und weiterentwickelt wird. Der Verein Essener Chancen wurde 2012 auf Initiative von Rot-Weiss Essen gegründet. Der Traditionsverein von der Hafenstraße hilft bis heute aktiv als Aushängeschild und Zugpferd und wird so seiner sozialen Verantwortung gerecht. Fachlich unterstützt durch das Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen und das Essener Jugendamt, wurden auch prominente Bürger der Stadt, wie Walther Bensemann-Preisträger Otto Rehhagel, eingebunden. Das Erfolgsrezept des Projektes liegt in der gezielten Auswahl von je 25 Kindern, die ein Jahr lang jeweils in den Sommer-, Herbst- und Osterferien ein kostenloses, attraktives Betreuungsangebot erleben und dabei zum Lernen motiviert werden. Ziel ist die Vorbereitung auf das ausschlaggebende vierte Grundschuljahr, das oft viel zu früh über die Zukunft und den weiteren Lebensweg der Kinder entscheidet. Der Sprung auf Realschule oder Gymnasium sind neben der Kommunikation über die weitere Laufbahn die ausgemachten Ziele. Mit der Kombination aus Ferienprogramm und persönlicher Förderung im sozialen Brennpunkt ist der Weg dorthin nicht weniger als eine Win-Win-Situation für die Teilnehmenden. Die Lernanstoß-Jury lobte besonders den nachgewiesenen Effekt des Projekts, das sich an eine Altersgruppe richtet, in der die psychosoziale Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen besonders ausgeprägt wird. Ebenso zeichnet der Mädchenanteil der Gruppe von rund 40% das innovative Modell aus, das auch mit geringem Etat über ein gesamtes Schuljahr ein erlebnis- wie lehrreiches Ferienprogramm gestaltet.
Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur und der TESSLOFF Verlag freuen sich, die Fortsetzung und den Ausbau des Projekts durch den mit 5.000 € dotierten Fußball-Bildungspreis Lernanstoß unterstützen zu können.
Stellungnahme der Preisträger:
"Als ich erfahren habe, dass unser nun seit fünf Jahren laufendes Projekt Schule ist auf'm Platz den »Lernanstoß 2017« gewonnen hat, bekam ich eine Gänsehaut. Ich bin unheimlich stolz auf die gute Zusammenarbeit mit Rot-Weiss Essen in Person von Geschäftsführer Prof. Dr. Michael Welling, der das Pilotprojekt von Beginn an gefördert hat. Als damaliger Student im sechsten Semester war das eine riesige Chance für mich, in Zusammenarbeit mit meiner damaligen Dozentin Prof. Dr. Jessica Süßenbach ein derartiges soziales Engagement aufzubauen. Im Laufe der Jahre hat sich zudem das Jugendamt immer mehr als unterstützender Partner eingebracht. So entstand eine super Vernetzung, nicht nur auf professioneller Ebene. Vor allem aber freut es mich natürlich für die Kinder, welche ein kostenloses Ferienprogramm in dieser Form mehr als benötigen und es dementsprechend mit totaler Begeisterung aufgenommen haben. Mit dem Gewinn des Preises ist der Fortbestand für das nächste Jahr gesichert. Die Kinder werden sich freuen!" (Oliver Rottmüller, der das  Projekt  Schule ist auf'm Platz während seines Lehramtsstudiums vom ersten Tag an begleitet hat).

28.08.2017 Sportsekretariat wegen Urlaub geschlossen

Bis einschließlich 22.09.2017 ist das Sportsekretariat geschlossen. In dringenden Fällen wenden sie sich bitte an Mona Küppers.

03.08.2017 Information zu den mündlichen Lehramtsprüfungen nach LPO 2003

Studierende nach LPO 2003 erhalten ab sofort mit der Anmeldung zur mündlichen Examensprüfung einen Prüfungstermin durch den/die Prüfer*in (am Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften). Mit dem vollständig ausgefüllten Anmeldeformular und den weiteren Unterlagen findet die Anmeldung durch den/die Studierende/n zur mündlichen Lehramtsprüfung spätestens 4 Wochen vor dem Prüfungstermin beim Landesprüfungsamt (Ansprechpartnerin Kirsten Ingenbleek) statt.

25.07.2017 Exkursionen 2018

Schneesport (Schwerpunkt Ski alpin) Kleinwalsertal (Österreich)
Termin: 23.02. – 04.03.2018
Vorbereitungstag 19.02.2018 (Pflicht)
Nachbereitungstag 28.04.2018 (Pflicht)
Vortreffen 18.10.2018, 19 Uhr, SP 0.02 (Pflicht)
Leistungen: Skipass, Skikurse, Unterkunft mit Halbpension (Zwei- bis Vierbettzimmer), An- und Abreise
Kosten: ca. 800 ,- € (voraussichtlicher universitärer Zuschuss € 200,-)
Maximale Teilnehmerzahl: 38
Weiter Infos: Ingo Burghardt

Wassersport Camaret/Bretagne (Frankreich)
Termin: voraussichtlich 26.08. - 08.09.2018 + Vorbesprechung in Essen
Leistungen: vormittags Wassersport; Segeln (Katamaran), Windsurfen, Wellenreiten oder Tauchen (+ 100,- €), Unterkunft (Zwei- bis Vierbettzimmer) mit Halbpension, Nachmittags weitere Sport- und Bewegungsaktivitäten
Kosten: ca. 689,- €, mit Schwerpunkt Tauchen ca. 789,- € (voraussichtlicher universitärer Zuschuss 260,- €)
Eigene Anreise
Maximale Teilnehmerzahl: 35
Weitere Infos: Sophie van de Sand, Jürgen Schmagold (Hochschulsport)

Klettern Orpierre/Haute Provence (Frankreich)
Termin: 10 Tage August/September 2018 + Vorbereitungstag in Essen
Leistungen: Kletterkurs (alle Könnensstufen: Toprope, Abseilen, Vorstieg, Mehrseillängentouren), komplette Kletterausrüstung, Unterkunft und Vollverpflegung (Kochgruppen) im Selbstversorgerhaus (Zwei- bis Vierbettzimmer)
Kosten: ca. 500,- € (voraussichtlicher universitärer Zuschuss 200,- €)
Eigene Anreise
Maximale Teilnehmerzahl: 16
Weitere Infos: Gabi Flecken

Abenteuer-/Erlebnispädagogik (Wassersport)
Zeitraum: 10 Tage, August/September 2018 + Vorbereitungstag in Essen, Kanu /Trekking
Leistungen: Verpflegung, Unterkunft (Zelt) Anreise incl.
Kosten: unter 500,- € (voraussichtlicher universitäre Zuschuss ca. 200,- €)
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Weitere Infos: Dirk Hoffmann
Alternativ:
Zeitraum 9 Tage, August/September 2018 + 2 Vorbereitungstage in Essen, Segel-Woche Wattenmeer, Westfriesische Inseln
(Niederlande) und zwei zusätzliche Vorbereitungstage in Essen
Leistungen: Segeln unter Anleitung, Ruderwache bei Tag und bei Nacht, Navigieren, Unterbringung auf einem Segelschiff in
2 – 5-Bett Kabinen, gemeinsames Kochen und Organisieren von Aktivitäten an Land.
Kosten in Abhängigkeit vom Schiffstyp: ca.  500,- € (voraussichtlicher universitärer Zuschuss ca. 180,- €)
Maximale Teilnehmer (in Abhängigkeit vom Schifftyp): 24
Weitere Infos: Dirk Hoffmann

11.07.2017 Trampolinturnen

Ab dem WiSe 2017/18 besteht die Möglichkeit im Rahmen der Veranstaltung „Turnen Vertiefung“ eine Qualifikation für den Einsatz von Trampolinen im Sportunterricht zu erlangen. Nähere Infos hier oder bei Gabi Flecken.

03.07.2017 KURSWAHL für das Wintersemester 2017/2018 - Vorankündigung

Für das Wintersemester 2017/2018 werden wieder alle Kurse im Fach SPORT zentral online über moodle-Kursräume vergeben. Die Kurswahl für alle Kurse des Wintersemesters ist voraussichtlich Mittwoch 26.07. bis Sonntag 06.08.2017 auf https://moodle.uni-due.de/ .
(Wintersemester 2017/18 -> Bildungswissenschaften -> Institut für Sport-und Bewegungswissenschaften -> ... ).
Zur Kurswahl suchen Sie bitte im angegebenen Zeitraum den angegebenen moodle-Kursraum auf.

30.05.2017 Deutscher Schulpreis - Platz 6 bundesweit

Es blieb spannend, aber am Ende reichte es "nur" für den sechsten Platz bundesweit: Das Nord-Ost-Gymnasium war für den hochdotierten Deutschen Schulpreis nominiert, der am Montag, 29. Mai in Berlin verliehen wurde. Mit dabei waren Prof. Ulf Gebken und Prof. Lisa von Stockhausen vom UDE-Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften, denn dieses Institut kooperiert eng mit der Schule. Weiterlesen...

19.05.2017 Anmeldung von Bachelor- und Masterarbeiten

Themen für Bachelor- und Masterarbeiten, die von Prof. Dr. Ulf Gebken begutachtet werden, werden im SoSe 2017 bis zum 01.06.2017 vergeben. Der neue Anmeldekorridor beginnt am 01.10.2017 und endet am 30.11.2017.

15.05.2017 Einladung zur Abschiedsvorlesung

Herr Prof. Dr. Werner Schmidt war vom 01.10.1998 bis zum 31.03.2017 Professor für Sportwissenschaft und Sportpädagogik an der Universität Duisburg-Essen sowie Leiter des Instituts für Sport- und Bewegungswissenschaften.

Zur Abschiedsvorlesung von Werner Schmidt am

Mittwoch, 24.05.2017 um 16.00 Uhr im Hörsaal des Institutsgebäudes


zum Thema
Vom informellen Straßenspiel zur institutionalisierten Kindheit
Oder: Mehr Gerechtigkeit und Bewegung für alle

lädt das ISBW herzlich ein.

26.04.2017 Neuer Mitarbeiter

Mit Beginn des Sommersemesters 2017 hat Vertretungsprofessor PD Dr. Michael Pfitzner seine Tätigkeit in den Bereichen Sportwissenschaft und Sportpädagogik am Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften aufgenommen.

Herzlich Willkommen und vielen Dank für die Unterstützung!

26.04.2017 Tutorien "Schwimmen"

Wegen der vorübergehenden Schließung des Bades am Thurmfeld beginnen die Tutorien im „Schwimmen“ zu einem späteren Zeitpunkt. Weitere Informationen erfolgen per Mail (bettina.fichtel@uni-due.de) und Aushang.

06.03.2017 Neue Mitarbeiter

Zum 1. März 2017 haben Simon Schedler (wissenschaftlicher Mitarbeiter) und Dennis Brückner (praktische Studienphase) ihre Tätigkeit im Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingslehre / Biomechanik des Sports begonnen. Herzlich Willkommen!

08.02.2017

Für die Konferenz des European College of Sport Science (ECSS) werden vom 04. - 09.07.2017 Volunteers gesucht. Nähere
Informationen finden Sie hier. Bei Interesse wenden Sie sich bitte mit den erforderlichen Angaben an Prof. Thomas Mühlbauer
oder Dr. Dirk Hoffmann.

20.01.2017 Neue Institutsleitung

Am 31.01. haben die Mitglieder des ISBW einen neuen Institutsrat gewählt. In der Institutsversammlung am 07.02 2017 wurden Prof. Ulf Gebken zum geschäftsführenden Direktor und Prof. Thomas Mühlbauer zum stellvertretenden geschäftsführenden Direktor des Instituts gewählt.

05.01.2017 Neuer Mitarbeiter

 

Zum 1. Januar 2017 hat Thomas Mühlbauer die Leitung der Professur für Bewegungs- und
Trainingslehre / Biomechanik des Sports übernommen.

 

12.09.2016 Tagungsband erschienen

27 Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler sowie in der Sportpraxis Tätige zeigen darin auf, wie aktuelle Veränderungen im Bildungswesen, der demographische Wandel oder auch Entwicklungen im Sport selbst das Sporttreiben junger Menschen maßgeblich beeinflussen. Sie erläutern, welche neuen Perspektiven sich daraus für den Kinder- und Jugendsport ergeben und stellen Best-Practice-Beispiele für unterschiedliche Bewegungsfelder vor.
Der Tagungsband ist bei allen gängigen Anbietern sowie direkt beim Arete-Verlag erhältlich: https://www.arete-verlag.de/...

20.06.2016 Qualifikation für Olympia

Die Sportstudentin Mareike Adams (im Foto links) hat sich für die olympischen Spiele in
Rio qualifiziiziert und geht im Zweier mit Marie-Cathérine Arnold an den Start. Zur Zeit befindet sich das Team am Weißensee in Österreich um das Abschneiden zu optimieren.

Oben: Katharina Altenbeck, Lea-Lyn Stremlau; Mitte: Isabel Herttrich, Barbara Bellenberg, Eva Janssens; Unten: Jonathan Rathke, Alexander Roovers, Julian Lohau, Simon Reinhardt

20.06.2016 UDE ist Deutscher Hochschulmeister im Badminton

Nach 2014 und 2015 holte das UDE - Team zum dritten Mal in Folge den DHM-Titel ins Ruhr-
gebiet. Ausgerichtet wurden die Meisterschaften kurzfristig am Standort Essen in der neuen Zweifachsporthalle, auf dem Gelände des Sportcampus an der Gladbecker Straße. Die Hochschulteams aus Hamburg und Köln konnten zu keiner Zeit des Finales den Titelgewinn der Duisburg-Essener wirklich in Gefahr bringen. Vier Finalist*innen sind Sportstudierende am ISBW.

 

 

30.05.2016 Abwesenheit Dr. Ellen Van Aerde

Voraussichtlich von August 2016 bis Juni 2017 wird Ellen Van Aerde nicht erreichbar sein.
Dringende Angelegenheiten – insbesondere zu Scheinvergaben – sollten bis Juli 2016 geklärt werden.
Termine außerhalb der Sprechzeiten können per Mail (ellen.van-aerde@uni-due.de) vereinbart werden.

08.03.2016 Erfolgreicher 1. Essener Kinder- und Jugendsportkongress

Über 400 Teilnehmer*innen und 50 durchgeführte Workshops in den Räumen der Universität und der Stadt Essen freuten sich die Organisator*innen des 1. Essener Kinder- und Jugendsportkongresses. „Wir sind mit den Rückmeldungen der Teilnehmer*innen sehr zufrieden“, stellt Prof. Dr. Ulf  Gebken fest. Und auch die Medien berichteten in TV und Hörfunk über das Mitwirken von Schirmherr Jens Lehmann, der NRW Sportministerin Christina Kampmann und des Essener Oberbürgermeisters Thomas Kufen sowie die Hauptvorträge zum „Kinder- und Jugendsport im Umbruch“ (Prof. Dr. Werner Schmidt), „Heterogenität im Schulsport“ (Prof. Dr. Judith Frohn), „Bewegungsräumen in der (Ganztags-)Schule“ (Prof. Dr. Ahmet Derecik) und „Treffen, Freunde finden, flirten lernen - Open Sunday und Midnight Sport in der Schweiz“ (Robert Schmuki).
Nach dem sehr positiven Verlauf des 1. Essener Kinder- und Jugendsportkongresses laufen bereits die Planungen für eine Fortsetzung.

Weitere Informationen und Impressionen unter:
Bildergalerie: http://www.essener-sportkongress.de/#Bildergalerie
DFB-TV: http://tv.dfb.de/video/1-essener-kinder-und-jugendsportkongress-mit-jens-lehmann/13254/
WAZ: http://www.derwesten.de/region/die-grosse-kraft-des-sports-aimp-id11604059.html