Cost Logo Bearb

COST - European Cooperation in Science and Technology

Ziel von COST ist es, nationale Forschungsprojekte in konzertierten Aktionen (Cost Action) zu unterschiedlichen Themen zu bündeln und dadurch europaweit vorhandene Kapazitäten von Wissen, technischer Ausstattung und finanziellen Ressourcen effektiv zu nutzen und dauerhafte Netzwerke zu schaffen. Hierfür können ForscherInnen entweder eine neue Cost Action beantragen (Ausschreibungen werden regelmäßig veröffentlicht) oder an der Arbeit bestehender Actions teilnehmen.

Gefördert werden Netzwerkaktivitäten wie Konferenzen, kurzfristigen Austauschaktivtäten, Reisekosten, etc. Die eigentlichen Forschungsaktiväten werden nicht finanziert, diese müssen bereits national finanziert werden.

Rahmenbedingungen:

  • mind. 7 ForscherInnen aus 7 verschiedenen COST-Partnerstaaten
  • Förderdauer: ca. 4 Jahre
  • Fördersumme: ca. 130 000 € / Jahr
  • bottom-up-Ansatz
  • zweistufiges Evaluierungsverfahren
  • Themenschwerpunkte liegen in: Informations- und Kommunikationstechnologie, Verkehr und Transport, Meteorologie, Geowissenschaften, Umwelt, Land- und Forstwirtschaft, Lebensmittel und Biotechnologie, Medizin und Gesundheit, Chemie, Physik, Materialforschung, Nanowissenschaften, Hoch- und Tiefbau in Städten, Sozialwissenschaften
Mehr lesen

Infos Links und Dokumente

rund um die EU-Forschungsförderung.

> mehr

SSC Logo

Kontakt

Bitte richten Sie Ihre Anfrage an eporr@uni-due.de oder rufen Sie uns an.

Dr. Maria Gies
(H2020-Verbünde, ERC)
Telefon: 0201 183-7036
maria.gies@uni-due.de

Esther Hasan
(MSCA, COST, INTERREG)
Telefon: 0203 379-2751
esther.hasan@uni-due.de

Andreas Hoene
(H2020-Verbünde)
Telefon: 0201 183-2274
andreas.hoene@uni-due.de

Xenia Rodriguez
(ERC, INTERREG)
Telefon: 0201 183-6271
xenia.rodriguez@uni-due.de

Berit Schlierkamp
(in Elternzeit)
Telefon: 0201 183-6271
berit.schlierkamp@uni-due.de