Straßenbau, Prof. Dr. rer. nat. habil. Doru C. Lupascu

Bitumenlabor / Asphaltlabor

Das Labor am Institut für Straßenbau ist mit folgenden Prüfgeräten ausgestattet:

Nadelpenetrometer (InfraTest)
Halbautomatisches Penetrometer zur Bestimmung der Nadelpenetration von Bitumen

Ring und Kugelautomat (Strassentest)
Vollautomatischer Ring- und Kugelautomat zur Bestimmung des Erweichungspunktes von Bitumen

Duktilometer (Strassentest)
Duktilometer zur Bestimmung der Duktilität, der Kraftduktilität und der elastischen Rückstellkraft

Dynamisches Scherrheometer (Anton Paar)
SmartPave 101 zur Bestimmung Rheologischer Eigenschaften von Bitumen

Biegebalken-Rheometer (Coesfeld)
Bending Beam Rheometer zur Bestimmung Rheologischer Eigenschaften von Bitumen bei tiefen Temperaturen

Rolling Thin Film Oven Test (Controls)
Zur Kurzzeitalterung von Bitumen

Marshall Test (Strassentest)
Automatisches Marshall-Verdichtungsgerät zur Herstellung von Marshall-Probekörpern

Nadelpenetrometer

Hersteller: Infratest
Typ: Penetrometer mit Steuereinheit

Die Nadelpenetration dient der Prüfung des Verhaltens von Bitumen bei mittleren Gebrauchstemperaturen. Bei dem Versuch dringt eine mit 100 g belastete Nadel bei einer Temperatur von genau 25 °C für eine Dauer von 5 Sekunden in ein Bitumen ein. Das Ergebnis der Prüfung ist die gemessene Eindringtiefe in 1/10 mm. Das Verfahren ist für alle Bitumenarten geeignet.

Ring- und Kugelautomat

Hersteller: Strassentest
Typ: Ring- und Kugelautomat mit Steuerungs-Computer für einen geregelten Temperaturanstieg von 5 K/Min

Der Ring- und Kugel-Versuch dient der Prüfung des Verhaltens von Bitumen bei erhöhten Gebrauchstemperaturen. Dabei wird die Temperatur ermittelt, bei dem eine Bitumenschicht eine bestimmte Verformung erfährt. Während des Versuches befindet sich die Bitumenschicht in einem Messingring und wird mit einer Stahlkugel belastet. Das Verfahren eignet sich besonders für Strassenbaubitumen.

Duktilometer

Hersteller: Infratest
Typ: Duktilimeter 1500 mm digital zur Bestimmung der Kraftduktilität und dem elastischen Rückstellvermögen von Bitumen

Der Versuch der Kraftduktilität dient der Bestimmung der Formänderungsarbeit, der maximalen Zugkraft und der Dehnlänge des Probekörpers bis zum Fadenriss. Hierbei wird die Probe bei einer festgelegten Temperatur und einer bestimmten Ziehgeschwindigkeit gedehnt. Zeitgleich wird die erforderliche Zugkraft aufgezeichnet.

Die elastische Rückstellkraft dient dem Nachweis der Modifizierung von Bitumen mit elastomeren. Bei einer festgelegten Temperatur und einer bestimmten Ziehgeschwindigkeit wird die Probe auf 20 cm gedehnt und anschließend in der mitte durchtrennt. Das Maß der Rückstellung wird anschließend nach einer bestimmten Zeit bezogen auf die Ursprungslänge berechnet.

Dynamisches Scherrheometer (DSR)

Hersteller: Anton Paar
Typ: SmartPave 101 zur Bestimmung des komplexen Schermoduls und des Phasenwinkeles von Bitumen

Mit dem Dynamischen Scherrheometer (DSR) kann die Reaktion einer Bitumenprobe gemessen werden, welche mit einer definierten Spannung belastet wird. Anschließend können aus diesen Messdaten verschiedene Materialeigenschaften wie der komplexe Schermodul G* und der Phasenwinkel berechnet werden.

Das DSR kann außerdem auch für den "Multiple Stress Creep and Recovery Test" (MSCRT) verwendet werden. Mit diesem Prüfverfahren kann das elastische Verhalten von Bitumen und seine Empfindlichkeit gegen bleibende Verformungen angesprochen werden.

Biegebalken-Rheometer

Hersteller: Coesfeld
Typ: Bending Beam Rheometer zur Bestimmung des Steifigkeits-Moduls von Bitumen

Um Aussagen über das Verhalten von Bitumen bei tiefen Temperaturen zu erhalten, kann das Biegebalkenrheometer verwendet werden. Um die Biegekriechsteifigkeit zu berechnen, wird eine in einem Flüssigkeitsbad liegende balkenförmige Bitumenprobe bei drei verschiedenen niedrigen Temperaturen mit einer konstanten Kraft für eine bestimmte Dauer belastet.

Rolling Thin Film Oven Test

Hersteller: Controls
Typ: Ofen zur Alterung (Kurzzeit) von Bitumen

Ziel der Alterung mit dem RTFOT ist es, den Alterungsprozess des Bitumens während des Mischvorganges im Mischwerk und des Transports zur Baustelle zu simulieren. Hierfür wird ein in ein Glas gefülltes Bitumen durch den kombinierten Effekt von Wärme und Luft beansprucht. Dabei rotiert das Glas während der Beanspruchung, um einen dünnen Bitumenfilm zu erzeugen. Das Verfahren eignet sich besonders für Strassenbaubitumen.

Marshall Test

Hersteller: Strassentest
Typ: Automatisches Marshall-Verdichtungsgerät zur Herstellung von Marshall-Probekörpern

Marshall-Probekörper werden für verschiedene Prüfverfahren benötigt. Diese können mit dem Marshall-Verdichtungsgerät hergestellt werden.

Ansprechpartner

Straßenbau

Dr.-Ing. Tommy Mielke


Telefon +49 201 183-2698
Telefax +49 201 183-4244
tommy.mielke@uni-due.de