Studienangebot

Die UDE verfügt über ein breites Fächerspektrum: Unsere Studiengänge reichen von A wie Angewandte Informatik bis W wie Wirtschaftspädagogik. Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig vor Bewerbungsschluss ob der von Ihnen präferierte Studiengang zulassungsbeschränkt ist.

Banner

Studiengang

Kommunikationswissenschaft (2-Fach-B.A.)

Studienort

Campus Essen

Regelstudienzeit

6 Semester

Der Studiengang wird auch als Teilzeitstudium angeboten;
Regelstudienzeit 10 Semester.

Studienbeginn

Wintersemester

Studienabschluss

Bachelor of Arts (B.A.)


Die Universität Duisburg-Essen ist seit September 2016 systemakkreditiert.
Die (Re-)Akkreditierung des Studienfachs erfolgt über das Qualitätssicherungssystem der Universität.

Beschreibung

Das 2-Fach-Bachelor-Studienfach Kommunikationswissenschaft leitet die Studierenden an, eine fachwissenschaftliche Einstellung zu kommunikativen Prozessen zu erlangen. Das Studium umfasst grundlagentheoretische, anwendungsorientierte und praxisbezogene Lehr- und Lernfelder. Die Studierenden lernen, kommunikationswissenschaftliche Erkenntnisse kritisch einzuordnen und kommunikationsbezogene Methoden und Erkenntnisse problemadäquat anzuwenden. Sie begreifen den Kommunikationsprozess als ein multimodales und ganzheitlich situiertes Geschehen, unabhängig davon, ob er in Face-to-face-Situationen oder mittels moderner Kommunikationstechnologien erfolgt. Mit Abschluss des Studiums verfügen die Studierenden über das fachliche Wissen und die methodischen Fertigkeiten, die ihnen eine Beschreibung und Analyse sowohl der Voraussetzungen als auch der basalen Struktur- und Funktionsmerkmale kommunikativer Prozesse ermöglichen. Ein Praxismodul ermöglicht den Studierenden eine frühzeitige Einbindung in aktuelle anwendungsbezogene Forschungen sowie in berufsfeldbezogene Probleme. Das Praxismodul bietet darüber hinaus die Option auf Anrechnung eines Praktikums. Für eine individuelle Berufsfeldorientierung sowie für den Erwerb spezifischer Schlüsselqualifikationen tragen neben dem Praxismodul die Projektseminare in den Vertiefungsmodulen ‚Kommunikation – Interaktion – Sprache‘, ‚Kommunikation – Wissen – Handeln‘, ‚Kommunikation – Institution – Gesellschaft‘ sowie ‚Kommunikation – Medien – Technologie‘ bei.

Studienverlauf und Modul-Inhalte

Die folgenden Grundlagen-Module sind verpflichtend zu studieren:

  • Grundlagen Kommunikationswissenschaft (1. FS)
  • Methoden empirischer Kommunikationsforschung (2. FS)

Weiterhin diese thematischen Pflichtmodule:

  • Kommunikation – Interaktion – Sprache (3. FS)
  • Kommunikation – Medien – Technologie (3. FS)
  • Kommunikation – Wissen – Handeln (4. FS)
  • Kommunikation – Institution – Gesellschaft (4.-5. FS)

sowie das Praxismodul

  • Kommunikations- und Medienpraxis (4.-5. FS)

Von den vier thematischen Pflichtmodulen sind im Anschluss zwei vertiefend zu studieren.

  • Vertiefungsmodule 1 und 2 (5. und 6. FS)

Außerdem das Modul Bachelor-Arbeit (wenn für dieses Fach entschieden).

Fächerkombinationen

Das Studienfach "Kommunikationswissenschaft" ist im Zwei-Fach-Bachelorstudiengang an der Universität Duisburg-Essen mit allen anderen Studienfächern in den Zwei-Fach-Bachelorstudiengängen der Fakultät für Geisteswissenschaften kombinierbar, ebenso mit geisteswissenschaftlichen Studienfächern in den Zwei-Fach-Bachelorstudiengängen der Universitätsallianz Ruhr (Ruhr-Universität Bochum, TU Dortmund).

* Die Kombination des Studienfachs "Kommunikationswissenschaft" mit dem Studienfach "Musikwissenschaft" sowie mit "Türkeistudien" ist nur im Vollzeitstudium möglich. Alle anderen Fächer der UDE lassen sich im Vollzeit- und Teilzeitstudium kombinieren.

nach oben

Studienverlauf

Prüfungen/ECTS-Credits

In den 2-Fach-Bachelor-Studiengängen des Fachbereiches Geisteswissenschaften sind insgesamt 180 ECTS-Credits zu erwerben. Davon entfallen

  • 75 ECTS-Credits auf die studienbegleitend geprüften fachspezifischen Module in jedem Fach.
  • 18 ECTS-Credits auf den Ergänzungsbereich, davon je 6 ECTS-Credits auf Modul E1, Modul E2 und Modul E3 .
  • 12 ECTS-Credits auf die Bachelor-Arbeit.

Die Bachelor-Prüfung besteht aus studienbegleitenden Modul- und Modulteilprüfungen in beiden Fächern und der das Studium abschließenden Bachelor-Arbeit in einem der Fächer. Die Bearbeitungszeit für die Bachelor-Arbeit beträgt 12 Wochen.

Informationsmaterial

nach oben

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife (Abitur), 
fachgebundene Hochschulreife (keine Fachhochschulreife!) 
oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsnachweis.

Zugang hat auch, wer sich in der beruflichen Bildung qualifiziert hat. Näheres regelt die Ordnung über den Hochschulzugang für in der beruflichen Bildung Qualifizierte an der Universität Duisburg-Essen (Infos hier).

Zulassung

Örtliche Zulassungsbeschränkung. Die Bewerbung erfolgt online beim Einschreibungswesen der Universität Duisburg-Essen.

Bewerbungsfrist: 15. Juli jeden Jahres

Bei Kombination mit einem Studienfach der Universitätsallianz Ruhr (Ruhr-Universität Bochum, TU Dortmund) erfolgt die Bewerbung bzw. Einschreibung an der zweiten Uni mit dem "Großen Zweithörerstatus". Kein zusätzlicher Studienbeitrag!

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern reichen ihre Bewerbung bis zum 15. Juli jeden Jahres bei uni-assist ein. Dies gilt für alle deutschsprachigen Bachelor-Studiengänge und umfasst Anträge zur Zulassung zum Fachstudium, zur DSH-Direktzulassung sowie zum studienvorbereitenden Deutschkurs.

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen.

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

nach oben

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Mit Abschluss des Bachelor-Studienfachs ‚Kommunikationswissenschaft‘ verfügen die Studierenden über das fachliche Wissen und die methodischen Fertigkeiten, die ihnen eine Beschreibung und Analyse sowohl der Voraussetzungen als auch der basalen Struktur- und Funktionsmerkmale kommunikativer Prozesse ermöglichen. Aufgrund einer differenzierten Behandlung von kommunikativen Formen und Handlungslogiken in den verschiedenen Kontexten erwerben die Studierenden kommunikationswissenschaftliche Kompetenzen und Fertigkeiten, die der Komplexität und den Ansprüchen moderner Institutionen und Gesellschaften entsprechen.

Praxisnahe und berufsfeldbezogene Anteile in der Lehre bereiten dabei in besonderer Weise  auf eine akademisch qualifizierte Tätigkeit in den Praxisfeldern vor, in denen kommunikativen Prozessen eine bedeutsame Rolle zukommt und wo Lösungen kommunikativer Probleme erforderlich sind. Erfahrungsgemäß sind dies die entsprechenden Bereiche und Kommunikationsabteilungen etwa in Kultur, Behörden und Wirtschaft, im Besonderen die Bereiche ‚Öffentlichkeitsarbeit‘, ‚Unternehmenskommunikation‘, ‚Print- und elektronische Medien‘, ‚IT-Bereich/Dialogsysteme‘, ‚Personalentwicklung‘, ‚Aus- und Weiterbildung im Bereich Kommunikation und Kommunikationstechnologien‘.

Darüber hinaus steht den Studierenden nach Abschluss des Bachelor-Studienfachs ‚Kommunikationswissenschaft‘ unter Berücksichtigung der Abschlussnote der Übergang in ein interessantes Spektrum an Master-Studienfächern an der Universität Duisburg-Essen offen. Neben der Zugangsmöglichkeit zum 2-Fach-Master ‚Kommunikationswissenschaft‘ ermöglicht der Bachelor-Abschluss auch den Zugang zum praxisorientierten und fachlich komplementär angelegten 2-Fach-Master-Studienfach ‚Literatur und Medienpraxis (LuM)‘.

nach oben

Kontakt und Beratung

Fakultät

Fakultät Geisteswissenschaften am Campus Essen

Abteilung/Institut

Institut für Kommunikationswissenschaft

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Studienfachberatung:
Dr. Karin Kolb-Albers
(Kustodin für das Institut)
R12 T03 E08
Tel.: 0201/18-33283
Sprechzeiten: siehe Internet

Prof. Dr. Karola Pitsch
R12 T03 E18
Tel.: 0201/18-33917
Sprechzeiten: siehe Internet

Prof. Dr. Hannes Krämer
R12 T03 E12
Tel.: 0201/18-33540
Sprechzeiten: siehe Internet

Geschäftsführender Direktor
Prof. Dr. Jens Loenhoff
R12 T03 E02
Tel.: 0201/18-32403
Sprechzeiten: siehe Internet

Fachschaftsvertretung (Studierende)

Fachschaft für Kommunikation und Sprache
WST-B.08.08
Tel.: 0201/18-33413
Sprechzeiten: siehe Aushang und Internet

Barrierefreier Zugang zu den WST für Studierende

nach oben

... nach Studiumsbeginn

Bitte beachten Sie, dass viele Studiengänge sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester begonnen werden können.

Neben dem Beruf

NCs in NRW

Hier finden Sie die Links zu den Verfahrensergebnissen (NC-Werte) der örtlich zulassungsbeschränkten Fächer an Universitäten in Nordrhein-Westfalen.

> mehr zuNCs in NRW

Kontakt Allgemeine Studienberatung

Akademisches
Beratungs-Zentrum
Studium und Beruf (ABZ)
abz.studienberatung@uni-due.de

Mehr lesen

Inklusions- und Behindertenportal

Das Inklusions- und Behindertenportal der Universität Duisburg-Essen bietet zentrale Informationen zum Themenkomplex Chancengleichheit und Teilhabe am und im Studium mit Behinderung und chronischer Erkrankung.

Mehr lesen

Mentoring

Ziel des Mentoring-Systems an der UDE ist es, Studierende im Verlauf ihres Studiums in ihren persönlichen, fachlichen und strategischen Kompetenzen so zu stärken und zu unterstützen, so dass sie ihr Studium erfolgreich meistern.