Studienangebot

Die UDE verfügt über ein breites Fächerspektrum: Unsere Studiengänge reichen von A wie Angewandte Informatik bis W wie Wirtschaftspädagogik. Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig vor Bewerbungsschluss ob der von Ihnen präferierte Studiengang zulassungsbeschränkt ist.

Banner

Studiengang

Molekularbiologie (B.Sc.)

Studienort

Campus Essen

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienbeginn

Wintersemester

Studienabschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Beschreibung

Zum Wintersemester 2019/20 startet an der Fakultät für Biologie der neue Studiengang Molekularbiologie. Das Ziel der interdisziplinären Ausbildung ist es, die molekularen Mechanismen biologischer Prozesse in hoher Auflösung zu verstehen und die Prinzipien und Abläufe des wissenschaftlichen Erkenntnisgewinns in diesem Feld zu erlernen. Diese biologischen Prozesse umfassen den gesunden Wildtyp, den pathologisch deregulierten und den mit Wirkstoffen behandelten Organismus.

Studienverlauf und Modul-Inhalte

Folgende Pflichtmodule sind in der Molekularbiologie zu absolvieren:

Einführung in die Molekularbiologie (Teil 1)

Allgemeine Methoden in der Molekularbiologie

Genetik für Molekularbiologen

Biochemie/chemische Biologie

Einführung in die Molekularbiologie (Teil 2)

Struktur- und Funktionsbiologie und chemische Biologie

Biophysics and Computational Biochemistry

Mathematische Modelle für Molekularbiologen

Physik für Molekularbiologen

Chemie für Biologen

Ergänzungsbereich 1: Sprach- und Schlüsselqualifikationen

Ergänzungsbereich 3: Studium liberale

nach oben

Studienverlauf

Studienplan

Die Vermittlung des biologischen Wissens beginnt mit dem Verständnis der vier Makromokülklassen (DNA, Proteine, Lipide und Zucker) und wie sie synthetisiert, assembliert, modifiziert und abgebaut werden, wie sie miteinander wechselwirken und welche Konsequenzen diese Interaktionen haben.

Der nächste Schritt ordnet diese Moleküle in den zellulären Kontext ein. Dabei werden subzelluläre Strukturen und Kompartimente, Signaltransduktion und Stoffwechselprozesse inkl. deren natürliche Regulation und die Konsequenzen einer pathologischen Deregulation behandelt.

Die dritte Ebene betrifft dann die Physiologie von gesunden und kranken Modellorganismen.

Außerdem werden fachbezogene Grundkenntnisse der Chemie, Mathematik und Physik, aber auch der Philosophie und Ethik vermittelt.

Prüfungen/ECTS-Credits

Der Studiengang ist in sechs Fachsemester aufgeteilt. Pro Studienjahr wird empfohlen, 60 Credits zu absolvieren. Dabei ist ein Credit äquivalent zu 30 Stunden Workload (Vorbereitungszeit, Anwesenheit, Nachbereitungszeit). Die Prüfungen sind semesterbegleitend organisiert und finden hauptsächlich in der vorlesungsfreien Zeit statt.

Projektarbeiten

Der Studiengang beinhaltet mehrere Wahlpflichtmodule, innerhalb derer es möglich ist, bereits vor der Bachelorarbeit eigene sehr kleine und abgegrenzte Forschungs-/Projektarbeiten durchzuführen. Diese gehören nicht zum Pflichtprogramm, und die Teilnahme an diesen ist begrenzt.

Informationsmaterial

Das Modulhandbuch, der Studienverlaufsplan und die Prüfungsordnungen stehen auf der Internetseite der Fakultät für Biologie zur Verfügung.

Die aktuelle Prüfungsordnung und den Studienplan finden Sie auch hier:

Prüfungsordnung und Studienplan Molekularbiologie

nach oben

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife (nicht die Fachhochschulreife!) oder
  • ein als gleichwertig anerkannter Bildungsnachweis

Zulassung

Da der Studiengang zum WS19/20 zum ersten Mal Studierende aufnimmt, können an dieser Stelle noch keine Angaben zu einem Numerus Clausus gemacht werden.

Die Bewerbung ist online an das Studierendensekretariat der Universität Duisburg-Essen zu richten.

Bewerbungsfrist: 15. Juli jeden Jahres.
Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern bewerben sich beim Akademischen Auslandsamt des Campus Essen.

Vorkurse

Es werden die Vorkurse „Physik für Biologie-, Chemie- und Medizinstudierende“, sowie „Chemie für Biologie-, Chemie- und Medizinstudierende“ aus dem Vorkursprogramm Mintroduce empfohlen. Das aktuelle Programm ist unter www.uni-due.de/mint zu finden.

Sprachkenntnisse

Englischkenntnisse:
Studienbewerberinnen oder Studienbewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen vor Aufnahme des Studiums englische Sprachkenntnisse entsprechend der abgeschlossenen Niveaustufe A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) nachweisen. Dies ist möglich durch den Nachweis von Englisch als Abiturfach (7 Punkte GK oder LK) oder durch ein mindestens vier Jahre lang belegtes Schulfach Englisch an einer weiterführenden Schule oder einen englischen Sprachtest.

Deutschkenntnisse:
Studienbewerberinnen oder Studienbewerber, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen vor Beginn des Studiums hinreichende deutsche Sprachkenntnisse für den Hochschulzugang (DSH) nachweisen.

Studienbegleitende Auslandsaufenthalte

Auslandsaufenthalte sind keine Pflicht, werden von der Fakultät aber stark empfohlen und befürwortet. Das fünfte Fachsemester ist als Mobilitätsfenster definiert. Es eignet sich besonders gut ein Auslandsstudium in diesem Semester zu absolvieren, da die Anrechenbarkeit von Kursen einfacher ist als in den übrigen Semestern. Zur Vorbereitung eines solchen Semesters wird im dritten Fachsemester eine Informationsveranstaltung angeboten, und die Fachberatung hilft gerne, eine passende Universität/Auswahl an Kursen zu finden. Die Fakultät hat mehrere Erasmuspartner-Universitäten in Wales, Schweden, Frankreich, Spanien, Italien, Polen, Niederlande, Tschechien und Slowenien.

nach oben

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Aktuelle Informationen zum Arbeitsmarkt für Absolvent*innen biologischer Studiengänge finden sich u.a. beim Verband für Biologen www.vbio.de.

Dabei zeigt es sich, dass der Arbeitsmarkt für Bachelorabsolvent*innen relativ wenige Arbeitsmöglichkeiten eröffnet. Von daher wird die Aufnahme eines Masterstudiengangs im Anschluss an den Bachelorabschluss empfohlen.

Molekularbiolog*innen werden die Kenntnisse und Fähigkeiten haben, im Anschluss an das Masterstudium z.B. in der Biomedizin, Pharmaindustrie, Biotechnologie zu arbeiten sowie sich über eine Promotion in der Forschung zu etablieren.

nach oben

Kontakt und Beratung

Fakultät

Fakultät für Biologie am Campus Essen

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Dr. Nadine Ruchter

Fakultät für Biologie
Universitätsstr. 5
45141 Essen

Raum S05 R03 H07
Sprechzeit: Di 13 bis 14:30 Uhr, Mi 9 bis 11 Uhr

Fachschaftsvertretung (Studierende)

Fachschaftsrat Biologie
Tel. Büro: 0201 183 3111
Tel. Sofaraum: 0201 183 3350
Räume:
T03 R02 C04 (Büro)
T03 R02 C07 (Sofaraum)

E-Mail: fsr-bio[at]uni-due.de

nach oben

... nach Studiumsbeginn

Bitte beachten Sie, dass viele Studiengänge sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester begonnen werden können.

Neben dem Beruf

NCs in NRW

Hier finden Sie die Links zu den Verfahrensergebnissen (NC-Werte) der örtlich zulassungsbeschränkten Fächer an Universitäten in Nordrhein-Westfalen.

> mehr zuNCs in NRW

Kontakt Allgemeine Studienberatung

Akademisches
Beratungs-Zentrum
Studium und Beruf (ABZ)
abz.studienberatung@uni-due.de

Mehr lesen

Inklusions- und Behindertenportal

Das Inklusions- und Behindertenportal der Universität Duisburg-Essen bietet zentrale Informationen zum Themenkomplex Chancengleichheit und Teilhabe am und im Studium mit Behinderung und chronischer Erkrankung.

Mehr lesen

Mentoring

Ziel des Mentoring-Systems an der UDE ist es, Studierende im Verlauf ihres Studiums in ihren persönlichen, fachlichen und strategischen Kompetenzen so zu stärken und zu unterstützen, so dass sie ihr Studium erfolgreich meistern.