Unsere Partner*innen

Unser Förderer

Stiftung Mercator

 Stiftung Mercator Blau Rgb

Die Stiftung Mercator fördert das Projekt TalentKolleg Ruhr der UDE und somit auch das Voluntary Academic Year in den Jahren 2015 bis 2019. Ziel ist es gemeinsam die Bildungsteilhabe und den Bildungserfolg von jungen Menschen – insbesondere mit Eltern ohne Studienerfahrungen– aus dem Ruhrgebiet zu erhöhen.

Unsere Verbundspartner

Westfälische Hochschule und FH Dortmund

Logo Fh DortmundW-hs Pagelogo              Logo Fh Dortmund

Unsere Verbundpartner in dem Projekt TalentKolleg Ruhr sind die Westfälische Hochschule und die Fachhochschule Dortmund. Mit ihnen stehen wir in engem Austausch, um orientierungssuchende Schüler*innen und Schulabsolvent*innen dabei zu unterstützen den für sie passenden Hochschultyp zu finden und die entsprechende Bildungslaufbahn einzuschlagen.

Unser Kooperationspartner

AWO Bezirksverband Niederrhein e.V.

Awologo

Unser VAY-Kooperationspartner ist die Fachabteilung für Freiwilligendienste des AWO Bezirksverbands Niederrhein e.V. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) sowie der Bundesfreiwilligendienst (BFD) werden häufig als Bildungs-und Orientierungsjahr verstanden und genutzt. Somit verbindet uns neben einer guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit das gemeinsame Interesse jungen Menschen aus der Region eine (Aus-)zeit zu bieten, in der sie ihre Kompetenzen und Talente entdecken und sich Orientierung bezüglich beruflicher Perspektiven verschaffen können.

Unser Kooperationspartner

Zentrum für Lehrerbildung (ZLB)

Zlb Logo Vaypartner

In Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung (ZLB), Ressort Studierendenservice und Öffentlichkeitsarbeit, unserer Hochschule bieten wir spezielle Workshops für Lehramtsstudieninteressierte an. Die Veranstaltungen vermitteln sowohl allgemeine Informationen als auch spezifisches Wissen rund um das Thema „Lehrer/ Lehrerin werden“. Das ZLB beschäftigt sich mit aktuellen Themen der Lehrerbildung, berät und informiert sowohl Lehrende als auch Studierende der Lehramtsstudienfächer an der UDE und bietet Trainings an, in denen wichtige Fähigkeiten für den Lehrerberuf erlernt werden.

 

Unser Kooperationspartner

Personal- und Organisationsentwicklung

Logo Peoe

Die Koordinierungsstelle Ausbildung der Personal- und Organisationsentwicklung der Universität Duisburg-Essen (UDE) ist unser Kooperationspartner und Ansprechpartner für das Thema „Berufsausbildung an der Universität“. Denn die UDE bietet neben Lehre und Studium viele interessante Ausbildungsberufe in Technik und Verwaltung. In einer gemeinsamen Veranstaltung werden diese Berufe vorgestellt und z.T. ebenfalls ausprobiert. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden wichtige Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten.

Unser Kooperationspartner

Evonik Schülerlabor

Evoniklabor

Das Evonik-Schülerlabor an der Universität Duisburg-Essen zeigt wie sich chemische und physikalische Eigenschaften von Materialien verändern, wenn man von der makroskopischen Welt in die mikroskopische wechselt und bis in den Bereich von wenigen Nanometern vordringt.Technische Experimente und naturwissenschaftliche Forschung können unter annähernd professionellen Bedingungen durchgeführt werden und bieten Gelegenheit sich mit Studierenden der natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge auszutauschen.

Unser Kooperationspartner

Alfried Krupp-Schülerlabor

Slab-logo-neu

Enthalten handelsübliche Snacks, etwa Tortillas, genveränderten Mais – und wie lässt er sich nachweisen? Warum ist die Münze, die seit 3000 Jahren unsere Kultur prägt, so erfolgreich? Wie können tonnenschwere Flugzeuge überhaupt fliegen? Was macht die Würde des Menschen aus? Diese und zahlreiche weitere Fragen beantworten Schülerinnen und Schüler bei ihrem Besuch im Alfried Krupp-Schülerlabor der Ruhr-Universität Bochum. Sie entwickeln entsprechende Untersuchungen, führen sie durch, analysieren und interpretieren die Ergebnisse. Im Experiment, durch selbstständiges Bearbeiten, eigenes Erleben und förmliches Be-Greifen erfahren und entdecken sie die Welt der Natur-, Ingenieur- und Geisteswissenschaft.

 

Unser Kooperationspartner

Forum mündliche Kommunikation

Fmk-logo-breite-200px

Das Forum Mündliche Kommunikation (FMK) unterstützt Studierende dabei, den adäquaten Umgang mit der Wissenschaftssprache sowie die Präsentation und Diskussion wissenschaftlich-fachlicher Inhalte souverän zu meistern. In Seminaren und Crashkursen fokussiert das FMK als „Sprechwerkstatt“ verschiedene Kommunikationssituation an der Hochschule (z.B. Referate, Prüfungsge­spräche) und reflektiert die unterschiedlichen Anforderungen, die Studierende dabei bewältigen müssen.