Mentoring der Geisteswissenschaften

Seit dem WS 2010/2011 bietet die Fakultät für Geisteswissenschaften ein Mentoring für alle Zwei-Fach-BA-Studierenden an. Es handelt sich dabei um eine umfassende systematische Betreuung der Studierenden - in der Studieneingangsphase, im Studienverlauf und in der Studienabschlussphase. Ziel ist es, das Selbstmanagement und die Studienzufriedenheit der Studierenden zu verbessern.

Ab dem kommenden Wintersemester 2011/2012 kommt diese Betreuung auch den Lehramt-BAs zugute. Die Mitarbeiter/-innen des Mentoring nehmen das erste Mal Kontakt zu Ihnen auf, nachdem Sie sich eingeschrieben haben. Alle Erstsemester erhalten per Post die Einladung zu einer Einführungsveranstaltung, die während der Orientierungswoche für Erstsemester (1 Woche vor Vorlesungsbeginn) stattfindet. In dieser Veranstaltung erfahren Sie Näheres über das Mentoring-System, Tutor/-innen stehen Ihnen außerdem für Ihre Fragen zur Verfügung.

Begleitet werden Sie im gesamten Studium neben den Mitarbeiter/-innen des Mentoring von Tutor/-innen Ihrer Studienfächer, also von Student/-innen, die bereits seit Längerem Ihre Fächer studieren. Auch die Lehrenden der einzelnen Fächer beteiligen sich als Mentor/-innen an der Betreuung.
Zu den Mitarbeitern des Mentoring zählt auch die ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin der Turkistik Tijen Akdağ.

Wie das Mentoring der Geisteswissenschaften genau funktioniert und welche Vorteile es für Sie hat, erfahren Sie unter diesem link.