Führungen & Rallyes für Schüler*innen

Warum müssen wir eigentlich noch in die Bibliothek gehen?
Steht doch alles im Internet – oder?

Das fragen sich viele Schülerinnen und Schüler.

Zu vermitteln, dass wissenschaftlich verlässliche Informationen eben nicht immer frei verfügbar sind und man in Bibliotheken darauf Zugriff erhält, ist eine unserer zentralen Aufgaben als Universitätsbibliothek.

Ihnen als Schule bieten wir vier verschiedene Angebote zur Steigerung der Informationskompetenz Ihrer Schülerinnen und Schüler an:

  • Führung zur ersten Orientierung durch die Fachbibliothek Ihrer Wahl (ca. 30 Min.)
  • Unterstützung für die Facharbeit. Eine Führung mit anschließenden Übungen zur Literaturrecherche (ca. 90 Min.)
  • Bibliotheksrallye mit dem Smartphone. Die Bibliothek selbstständig in kleinen Gruppen anhand von Aufgaben entdecken (ca. 60 Min.)
  • Einführungsveranstaltung für Lehrer und Lehrerinnen, die ihre Schüler und Schülerinnen gezielt auf den Besuch in der Universitätsbibliothek vorbereiten möchten (ca. 90 Min.)

Haben Sie Interesse an einem dieser Angebote?

Die zuständigen Kolleginnen helfen Ihnen gerne weiter:
Astrid Keusemann (Campus Duisburg)
Alexandra Riesener (Campus Essen)
information.ub@uni-due.de

Terminvereinbarungen

per E-Mail:
information.ub@uni-due.de

telefonisch:
Duisburg: 0203 / 379-2010
Essen: 0201 / 183-3727

oder persönlich:
montags bis freitags
von 8:00 bis 19:00 Uhr
an der Information in den
Fachbibliotheken LK und GW/GSW

Organisatorisches

Um die Organisation zu erleichtern, bitten wir, folgende Punkte zu beachten:

  • In den ersten Wochen zu Semesterbeginn können wir in der Regel keine Termine anbieten, da die Erstsemestereinführungen Vorrang haben.
  • In unserer alphabetischen Stichwortliste sowie auf unserer Webseite Angebote für Schulen finden Sie zahlreiche Informationen zu den Angeboten der UB.
  • Bedingung für die Anmeldung als Benutzer/in sind die Volljährigkeit und der Nachweis über den Wohnsitz (Personalausweis).
  • Für minderjährige Schüler/innen gelten besondere Anmeldemodalitäten.
  • Die Gruppen sollten eine Zahl von 20 Personen nicht übersteigen, um einen reibungslosen Ablauf sowohl im Schulungsraum als auch beim Rundgang zu gewährleisten.