Aktuelles für Studierende

hier finden Sie aktuelle Ankündigungen aus der Abteilung 'Pädagogische Psychologie' (neueste zuerst).

03.04.2020 Sprechstunde

Liebe Studierende,

aufgrund von COVID-19 haben wir in unserer Arbeitseinheit unsere Präsenz vor Ort auf ein Minimum reduziert.

Aus diesem Grund entfällt die persönliche Sprechstunde während der vorlesungsfreien Zeit. 

Sie erreichen mich  jedoch weiterhin per E-Mail.

Ab dem 20.04. wird meine Sprechstunde wieder Mittwochs um 13.00 Uhr stattfinden. Sollte die Uni weiter geschlossen sein, wird die Sprechstunde als Videokonferenz angeboten. Details dazu werde ich noch bekannt geben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

03.03.2020 Vorlesung: Einführung in den Studienbereich B: Psychologie für Lehramtsstudierende

Liebe Studierende,

aufgrund von COVID-19 biete ich meinen Teil der Vorlesung als e-learning-Vorlesung an.  Sie finden meine 7 Vorlesungen auf Moodle. Über den Zugang werden Sie noch informiert.

Ich habe die Power Point Präsentation für jede Vorlesung mit einer Audio-Spur unterlegt, auf der ich die Folien erläutere.

Ob und in welcher Form eine abschließende Klausur stattfindet, ist noch nicht beschlossen. Auch hierüber werden Sie noch informiert.

PRÜFUNGSTHEMEN

Thema: Rechenschwäche in der Grundschule oder der Sek.I

Thema: Entwicklung des Rechnen Lernens vom Vorschulalter bis zur Sek. I

Literatur:

  • Fritz, A. & Ricken, G. (2008). Rechenschwäche. Stuttgart: UTB.
  • Fritz, A. & Schmidt, S. (2009). Fördernder Mathematikunterricht in der Sekundarstufe I. Rechenschwierigkeiten erkennen und überwinden. Weinheim: Beltz. (hier sind jeweils einzelne Kapitel von Interesse)
  • Fritz, A., Ricken, G. & Schmidt, S. (2009). Handbuch Rechenschwäche. 2. Völlig überarbeitete Auflage. Weinheim: Beltz. (hier sind jeweils einzelne Kapitel von Interesse)

Weitere Literatur zu diesen Themen kann individuell abgesprochen werden

Thema: Hochbegabung / Hochleistung

Literatur:

  • Detlef H. Rost (Hrsg.)(2009). Hochbegabte und hochleistende Jugendliche. Befunde aus dem Marburger Hochbegabtenprojekt. 2., erweiterte Auflage. Münster: Waxmann.
  • Susanne R. Schilling (2002).  Hochbegabte Jugendliche und ihre Peers. Münster: Waxmann..
  • Barbara Reichle (2004). Hochbegabte Kinder: Erkennen, fördern, problematische Entwicklungen verhindern. Weinheim:  Beltz Pädagogik.
  • Ziegler, A. (20008). Hochbegabung. München: Reinhardt UTB.
  • Fuchs, M. & Käpnick, F. (2010).  ‪Mathematisch begabte Kinder: ‪Eine Herausforderung für Schule und Wissenschaft.

Weitere Literatur zu diesen Themen kann individuell abgesprochen werden

Thema: ADHS

Literatur:

  • Döpfner, M., Frölich, J. & Lehmkuhl, G. (2012). Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Göttingen: Hogrefe.

Und andere Literatur von diesen Autoren

Thema: Leistungsmotivation

Literatur:

  • Rheinberg, F.: Motivation. Stuttgart: Kohlhammer. (jeweils die neueste Auflage)
  • Möller, J. & Köller, O. (1996).  Emotionen, Kognitionen und Schulleistungen. Weinheim: Psychologie Verlags Union.
  • Fritz, A., Hussy, W. & Tobinski, D. (2010). Pädagogische Psychologie. München: UTB (hier das relevante Kapitel).

Thema: Gedächtnis, Wissenserwerb, Lerntheorien

Literatur:

  • Fritz, A., Hussy, W. & Tobinski, D. (2010). Pädagogische Psychologie. München: UTB (hier das relevante Kapitel).
  • John R. Anderson: Kognitive Psychologie. Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag (jeweils die neueste Auflage, aktuell ist die, die von Joachim Funke herausgegeben ist).

Weitere Literatur zu diesen Themen kann individuell abgesprochen werden

 

!Wir bieten empirische Abschlussarbeiten in diversen Projekten rund um das Thema Rechnenlernen an!

Dateien für die Prüfungsvorbereitung

Vorlesungsfreie Zeit Sprechstunde

Achtung!

Aufgrund der aktuellen Situation entfallen die Sprechstunden zunächst bis zum 20.04.2020.