Raum Titel

Thema

Laborkittel

Standard

Der über der Arbeitskleidung im Labor getragene Kittel ist

  • aus schwer entflammbarem Material,
  • vorne knöpfbar,
  • mindestens knielang,
  • sauber und
  • hat lange, eng anliegende Ärmel.

Laborkittel haben zwei Hauptfunktionen: Schutz und Indikator.

Schutzfunktion des Laborkittels

Kleinere Chemikalienanhaftungen an der Kleidung bleiben oft unbemerkt. Der Kittel schützt davor, dass Chemikalien vom Arbeitsplatz im Labor in den Alltag hinausgetragen werden. Weil auf einem weißen Kittel Verunreinigungen am besten zu erkennen sind, sind die meisten Laborkittel weiß (beim Neukauf darauf achten!).

Wenn der Kittel von größeren Chemikalienmengen, etwa von Flüssigkeitsspritzer, getroffen wird oder Feuer fängt, kann er schnell ausgezogen werden, bevor die Flüssigkeit das Gewebe durchdringt bzw. der Kittel großflächig brennt. Somit kann der Kittel den Träger kurzzeitig schützen.

Indikatorfunktion des Kittels

Jeder Kittel ist außerdem ein Indikator hinsichtlich persönlicher Eigenschaften seines Trägers: Verfärbungen und Löcher zeigen, wie sorgfältig, sauber und geschickt der Kittelträger im Labor arbeitet. Der Reinigungszustand des Kittels spiegelt zugleich die Risikobereitschaft des Trägers wieder, direkten Körperkontakt mit dem am Kittel anhaftenden Chemikaliencocktail zu haben.

 

Startseite

Startseite