The language was changed to English.

Course Type (SWS)
Lecture: 2 │ Exercise: 0 │ Lab: 0 │ Seminar: 0
Exam Number: ZFA 90202
Type of Lecture:
Language: German
Cycle: WS
ECTS: 5
Exam Type Written Exam
assigned Study Courses
assigned People
assigned Modules
Information
Beschreibung:
  • Gegenstandsbereiche des Marketing
    • Marketingverständnis
    • Marketingkonzeptionierungsprozess
  • Informationsgrundlagen des Marketing
    • Marktforschung
    • Nachfrageverhalten
  • Marketing-Strategien
    • Marketing-Ziele und Abgrenzung
    • Entscheidungsfelder der Marketing-Strategien
    • Prozess des strategischen Marketing
  • Marketing-Instrumente
    • Festlegung der Marketing-Instrumente
    • Produkt- und Programmpolitik
    • Preispolitik
    • Kommunikationspolitik
    • Distributionspolitik
    • Marketing-Mix
Lernziele:

Ziel der Veranstaltung ist es, den Studierenden einen grundlegenden Überblick über das Fach Marketing zu verschaffen. Die Marketingwissenschaft beschäftigt sich mit dem Zustandekommen von Austauschprozessen zwischen Anbietern und Nachfragern und gibt Unternehmen Hinweise zur optimalen Ausgestaltung von Markttransaktionen. Ein solcher Austausch von Leistung und Gegenleistung – üblicherweise Ware gegen Geld – kommt in der Regel nur dann zustande, wenn beide Transaktionspartner sich danach subjektiv besser stellen als vorher. Das Management eines Unternehmens muss demnach einerseits verstehen, wie die Bedürfnisse und Anforderungen des Nachfragers an das Leistungsangebot bzw. die angebotene Problemlösung aussehen. Andererseits operieren Unternehmen nicht im luftleeren Raum, sondern stehen üblicherweise mit nationalen und internationalen Konkurrenten im Wettbewerb. Daher kommt es besonders darauf an, ein aus Sicht des Kunden überlegenes Leistungsangebot zu offerieren und gleichzeitig unterhalb der Kosten der Konkurrenz zu produzieren. Auf Basis dieser Überlegungen werden in der Veranstaltung neben den Informationsgrundlagen (Marktforschung und Käuferverhalten) Ansatzpunkte des strategischen Marketing sowie die Implementierung der Marketingphilosophie in die Unternehmensführung diskutiert. Zudem behandelt die Veranstaltung die vier klassischen Marketinginstrumente Produkt-, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik und deren Kombination im so genannten Marketing-Mix.

Literatur:
  • Esch, F.-R./Herrmann, A./Sattler, H. (2008): Marketing, 2. ed. München: Vahlen.
  • Homburg, C./Krohmer, H. (2009): Marketingmanagement, 3. ed. Wiesbaden: Gabler.
  • Meffert, H./Burmann, C./Kirchgeorg, M. (2008): Marketing, 10. ed. Wiesbaden: Gabler.
  • Kotler, P./Keller, K. L./Bliemel, F. (2007): Marketing-Management, 12. ed. München: Pearson Studium.
  • Nieschlag, R./Dichtl, E./Hörschgen, H. (2002): Marketing, 19. ed. Berlin: Duncker & Humblot.
  • Becker, J. (2009): Marketing-Konzeption, 8. ed. Berlin: Vahlen.
Vorleistung:
Infolink:
Bemerkung:
Description:
Learning Targets:
Literature:
  • Esch, F.-R./Herrmann, A./Sattler, H. (2008): Marketing, 2. ed. München: Vahlen.
  • Homburg, C./Krohmer, H. (2009): Marketingmanagement, 3. ed. Wiesbaden: Gabler.
  • Meffert, H./Burmann, C./Kirchgeorg, M. (2008): Marketing, 10. ed. Wiesbaden: Gabler.
  • Kotler, P./Keller, K. L./Bliemel, F. (2007): Marketing-Management, 12. ed. München: Pearson Studium.
  • Nieschlag, R./Dichtl, E./Hörschgen, H. (2002): Marketing, 19. ed. Berlin: Duncker & Humblot.
  • Becker, J. (2009): Marketing-Konzeption, 8. ed. Berlin: Vahlen.
Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: