The language was changed to English.

Course Type (SWS)
Lecture: 0 │ Exercise: 0 │ Lab: 0 │ Seminar: 0
Exam Number: 41132
Exam Code:
Type of Lecture:

Distance learning

Language: German
Cycle: SS
ECTS: 4
Exam Type

Unbenotete Studienleistung (Online-Test) und

benotete Prüfungsleistung (schriftliche Prüfung, 90 min).

assigned Study Courses
assigned People
assigned Modules
Information
Beschreibung:

Hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit spielen in den modernen Automatisierungssystemen eine entscheidende Rolle. Schlüsseltechnologien sind modellgestützte Fehlerdiagnose und fehlertolerante Systeme. Es werden datenbasierte und modellgestützte Methoden zur Fehlerdiagnose und zur fehlertoleranten Regelung sowie die erforderlichen Entwurfsalgorithmen und Tools vorgestellt. Konkret besteht die Vorlesung aus drei Teilen:

- statistische Methoden zur Prozessüberwachung und –diagnose   (u.a. GLR-, PCA-, PLS- und CCA-Methoden),

- Überwachungs- und Diagnosemethoden für dynamische Prozesse   (Parity-space-Methoden, beobachtergestützte Technik und Subspace-Technik),

- Fehlertolerante Systeme: Grundkonzepte für den Entwurf fehlertoleranter regelungs- und   automatisierungstechnischer Systeme.

Lernziele:

Die Studierenden kennen und verstehen die grundlegenden Konzepte und Methoden der technischen Fehlerdiagnose und der fehlertoleranten Regelung. Sie können für praxisbezogene Aufgabenstellungen eine qualifizierte Auswahl geeigneter Methoden treffen, diese anwenden und somit Systeme zur Fehlerdiagnose sowie fehlertolerante Systeme entwerfen.

Literatur:

Ding, S.X.: Model-based Fault Diagnosis Techniques. Springer-Verlag, 2nd Edition, 2013.

Ding, S.X.: Data-driven Design of Fault Diagnosis and Fault-tolerant Control Systems. Springer-Verlag, 2014 (im Druck).

Vorleistung:

Empfohlene Voraussetzung:

Grundlagen der Systemtheorie und der statistischen Verfahren

Infolink:
Bemerkung:
Description:
Learning Targets:

A very critical and important issue concerning the design of automatic control systems with increasing complexity is to guarantee a high system performance over a wide operating range and meeting the requirements on system reliability and dependability. As one of the key technologies for the problem solution, advanced fault detection and identification (FDI) technology and fault tolerant systems (FTC) are receiving considerable attention. The objective of this course is to introduce basic model based FDI and fault tolerant schemes, advanced analysis and design algorithms and the needed tools.

Literature:

Ding, S.X.: Model-based Fault Diagnosis Techniques. Springer-Verlag, 2nd Edition, 2013.

Ding, S.X.: Data-driven Design of Fault Diagnosis and Fault-tolerant Control Systems. Springer-Verlag, 2014 (im Druck).

Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: