The language was changed to English.

Course Type (SWS)
Lecture: 2 │ Exercise: 0 │ Lab: 0 │ Seminar: 0
Exam Number:
Exam Code:
Type of Lecture:
Language: German
Cycle: WS/SS
ECTS: 1
Exam Type

Bearbeitung von Reflexionsaufgaben zur Vorlesung im Gesamtumfang von insgesamt 2-3 Seiten.

assigned Study Courses
assigned People
  • There are no entries for your selection.
assigned Modules
Information
Beschreibung:

- Theoretische und empirische Grundlagen der Professionalitätsforschung

- Wissens- und Kompetenzdimensionen zur Professionalisierung in pädagogischen Handlungsfeldern

- Analyse institutioneller Bedingungen pädagogischen Handelns unter besonderer

Berücksichtigung der Institution Schule (Verhältnis von Organisation und Profession)

- Professionelle Ungewissheit und pädagogische Reflexivität

- Erziehungswissenschaftliche Beobachtung, Exploration und Reflexion von (fallorientierten) Interaktions- bzw. Kommunikationsabläufen im Kontext der Vorbereitung des Orientierungspraktikums

- Ethos, Bild und Aufgaben (Erziehen, Unterrichten, Beurteilen, Innovieren) von Lehrerinnen und Lehrern, auch vor dem Hintergrund zunehmender Selbstständigkeit und Qualitätsentwicklung von Schule (Innovationsorientierung)

- Kommunikation, Interaktion / Kooperation und Entscheidungsprozesse als grundlegende Bestandteile der Lehr-und Erziehungstätigkeit; Konfliktbearbeitung

Lernziele:

Die Studierenden

- kennzeichnen aus verschiedenen grundlagentheoretischen Perspektiven Professionalität und deren differente Ausformung in jeweils konkreten pädagogischen Handlungsfeldern

- benennen dazu sowohl Wissensformen und Kompetenzen pädagogischer Professionalität als auch allgemeine Strukturmerkmale pädagogischer Handlungsfelder

- reflektieren ihre Berufserwartungen und -vorstellungen sowie schulbiographische Erfahrungen vor dem Hintergrund des empirisch fundierten Kenntnisstandes der Professionalitätsforschung (Professionsbewusstheit)

- verfügen über hermeneutische Kompetenzen als zentrales Kennzeichen Pädagogischer Professionalität

- können Probleme pädagogischen Handelns begrifflich eingrenzen

- wenden Methoden der Fallarbeit an und beziehen in diesem Rahmen exemplarisch relevante erziehungswissenschaftliche Theorien auf pädagogische Handlungsfelder

- haben die Fähigkeit, Kriterien für die Beobachtung und Bewertung von Lehr-Lern-Prozessen zu entwickeln und anzuwenden

- lernen verschiedene schulische sowie vor- und außerschulische Handlungsfelder kennen

Literatur:

Literatur wird semesteraktuell zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Vorleistung:
Infolink:
Bemerkung:

Die Vorlesung soll parallel zum Orientierungspraktikum besucht werden, da in dieser Veranstaltung für das Praktikum zentrale Grundlagen vermittelt und Beobachtungsaufgaben entwickelt werden.

Description:
Learning Targets:
Literature:

Literatur wird semesteraktuell zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: