The language was changed to English.

Course Type (SWS)
Lecture: 2 │ Exercise: 1 │ Lab: 0 │ Seminar: 0
Exam Number: ZKB 40057
Type of Lecture:

Lecture presented with PowerPoint
 

Language: German
Cycle: SS
ECTS: 3
Exam Type Written Exam (90 min.)
assigned Study Courses
assigned People
assigned Modules
Information
Beschreibung:

Schwerpunkte der Veranstaltung sind Methoden zur Unterstützung des Produktentstehungsprozesses. Dazu werden die einzelnen Phasen des Konstruktionsprozesses nach VDI 2221 behandelt. Dies beinhaltet eine präzise Anforderungsdefinition sowie systematische Methoden (Funktionsstrukturierung, Morphologischer Kasten, etc.) zur Konzeptentwicklung. Darauf aufbauend werden Gestaltungsregeln, Gestaltungsprinzipien und Gestaltungsrichtlinien thematisiert, die zu einer optimalen Produktgestaltung notwendig sind.

 

Lernziele:

Lernziele sind die Vermittlung grundlegender Kenntnisse in der methodischen Vorgehensweise zum entwickeln technischer Produkte. Die Studierenden sind nach dem Besuch der Lehrveranstaltung in der Lage basierend auf dem Konstruktionsprozess der VDI 2221 ein abgesichertes Konzept für ein Produkt zu entwickeln und zu gestalten.


Literatur:
  • Vorlesungsfolien (pdf-Dateien)
  • Feldhusen; K.-H. Grothe: Pahl/Beitz Konstruktionslehre – Methoden und Anwendung erfolgreicher Produktentwicklung; Springer 2013
  • Ehrlenspiel, K.: Integrierte Produktentwicklung. Hanser Verlag, 2. Aufl. (2003)

Vorleistung:
  • Technische Darstellung
  • Technische Mechanik
  • Maschinenelemente
Infolink: www.uni-due.de/pep/lehre_pe.php
Bemerkung:
Description:

Main area of this lecture are methods to support the product development process. For this purpose, the phases of the design process according to VDI 2221 are presented. This includes a precise requirement definition as well as systematic methods (function structuring, morphological box, etc.) for concept development. Based on this, design rules, design principles and design guidelines are addressed that are necessary for optimal product design.

Learning Targets:

The objective of the "Embodiment Design" course is to impart the necessary knowledge in the methodical approach for the design of technical products.
After attending the course, the students are able to develop valid concept and design for a product based on the design process according to VDI 2221.

Literature:
  • Vorlesungsfolien (pdf-Dateien)
  • Feldhusen; K.-H. Grothe: Pahl/Beitz Konstruktionslehre – Methoden und Anwendung erfolgreicher Produktentwicklung; Springer 2013
  • Ehrlenspiel, K.: Integrierte Produktentwicklung. Hanser Verlag, 2. Aufl. (2003)

Pre-Qualifications:
  • Engineering Drawing
  • Engineering Mechanics
  • Machine Elements
Info Link: www.uni-due.de/pep/lehre_pe.php
Notice: