The language was changed to English.

Course Type (SWS)
Lecture: 2 │ Exercise: 2 │ Lab: 0 │ Seminar: 0
Exam Number: ZKF 90140
Type of Lecture:

a) Lecture: Lecture notes
b) Tutorial Session: Auditorium tutorial

Language: German
Cycle: WS
ECTS: 6
Exam Type Written Exam (120 min.)
assigned Study Courses
assigned People
assigned Modules
Information
Beschreibung:

- Finite-Elemente im Massivbau
• Grundlagen der FE-Methode
• Modellbildung bei Stabwerken, Plattentragwerken und Bodenplatten
• Physikalisch Nichtlineare Berechnungen im Massivbau
• Stoffgesetze/Werkstoffmodelle
• Praktische Durchführung nichtlinearer FE-Berechnungen
• Kontrollmöglichkeiten
- Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen
• Instandsetzungsplanung, Instandsetzungsmörtel und Oberflächenschutz
• Füllen von Rissen und Hohlräumen in Betonbauteilen

Lernziele:

Die Studierenden
- beherrschen die Grundlagen der FE-Methode
- können komplizierte Tragwerke unter Einsatz der FE-Methode berechnen und bemessen
- können lineare und nichtlineare FE-Analysen durchführen
- beherrschen die praxisorientierte Modellierung von Systemen des Massivbaus
- kennen Schutz- und Instandsetzungsstoffe und -maßnahmen
- beherrschen die Grundlagen der Instandsetzungsplanung von bestehenden Betonbauwerken mittels Füllgütern für Risse und Hohlräume
- beherrschen die Anforderungen an eine Qualitätssicherung der Planung und Ausführung von Instandsetzungsmaßnahmen

Literatur:

- Schnellenbach-Held, M.: Finite Elemente im Massivbau, Skript zur Vorlesung
- Bathe, K.J: Finite Element Procedures in Engineering Analysis, Prentice Hall Inc., Englewood Cliffs, New Jersey, 1986
- Rombach, G.: Anwendung der Finite-Elemente-Methode im Betonbau, 2. Aufl. 2007
- SIVV-Handbuch, Fraunhofer IRB Verlag
- Eßer, A.: Füllen von Rissen und Hohlräumen, DAfStb. Heft 527
- DAfStb-Richtlinie: Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen, Beuth Verlag 2001

Vorleistung:
Infolink:
Bemerkung:
Description:

- Finite elements in solid construction
• Fundamentals of the FE-method
• Model construction of frameworks, plate supporting structure and base plates
• Physical non-linear calculations in solid building
• Material laws/material models
• Practical implementation of non-linear FE-calculations
• control mechanisms
- protection and maintenance of concrete components
• maintenance planning, repair mortar and surface protection
• filling of cracks and cavities in concrete structures

Learning Targets:

Students
- master the fundamentals of the FE-method;
- are able to calculate and measure complex supporting structures using the FE-method;
- are able to conduct linear and non-linear FE-analyses
- master the practical modeling of systems of solid construction
- have knowledge about protection and maintenance materials and measures
- master the fundamentals maintenance planning of existing concrete structures using filling materials for cracks and cavities;
- master the requirements for quality control of the planning and execution of maintenance measures.

Literature:

- Schnellenbach-Held, M.: Finite Elemente im Massivbau, Skript zur Vorlesung
- Bathe, K.J: Finite Element Procedures in Engineering Analysis, Prentice Hall Inc., Englewood Cliffs, New Jersey, 1986
- Rombach, G.: Anwendung der Finite-Elemente-Methode im Betonbau, 2. Aufl. 2007
- SIVV-Handbuch, Fraunhofer IRB Verlag
- Eßer, A.: Füllen von Rissen und Hohlräumen, DAfStb. Heft 527
- DAfStb-Richtlinie: Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen, Beuth Verlag 2001

Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: