The language was changed to English.

Course Type (SWS)
Lecture: 0 │ Exercise: 0 │ Lab: 0 │ Seminar: 0
Exam Number:
Exam Code:
Type of Lecture:
Language: German/English
Cycle: WS/SS
ECTS: 12
Exam Type

Begutachtung der Bachelor-Arbeit zusammen mit dem Kolloquiumsvortrag.

assigned Study Courses
assigned People
  • There are no entries for your selection.
assigned Modules
Information
Beschreibung:

Die Bachelor-Arbeit schließt die wissenschaftliche Ausbildung im Bachelor-Studiengang Angewandte Informatik ab.
Über einen Zeitraum von etwa 13 Wochen wird selbständig unter wissenschaftlicher Betreuung ein Thema bearbeitet, welches an die Grundlagen und neuen Forschungsergebnisse des jeweiligen Fachgebiets angelehnt ist.
Im Rahmen des begleitenden Kolloquiums stellen die Studierenden Zwischen- und Endergebnisse ihrer Bachelor-Arbeit vor, und beteiligen sich ebenfalls an Diskussionen über andere vorgestellte Bachelor-Arbeiten.

Themen für Bachelor-Arbeiten stammen im Allgemeinen aus dem Schwerpunkt Ingenieurinformatik, oder Medieninformatik, bzw. werden an der Schnittstelle von beiden formuliert. Sie werden angelehnt an die Forschungsschwerpunkte der Informatik-Professuren.

Lernziele:

Mit der Bachelor-Arbeit zeigen die Studierenden, dass sie in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem der Angewandten Informatik selbständig auf der Grundlage der bis dahin im Bachelor-Studiengang erzielten Qualifikationen zu bearbeiten. Die Ausrichtung der Arbeit hat eher praktischen Charakter, sodass im Allgemeinen ein Programm oder kleines Softwaresystem zu realisieren ist, zusammen mit einer Dokumentation und Ausarbeitung. Die Betreuungsbeziehung ist hierbei ziemlich eng, wobei jedoch genügend Freiräume eingeräumt werden. Im Rahmen des Kolloquiums lernen die Studierenden, Zwischen- und Endergebnisse innerhalb festgesetzter Zeitdauer verständlich zu präsentieren.

Literatur:

Wird individuell bekannt gegeben

Vorleistung:

Zur Bachelor-Arbeit kann nur zugelassen werden, wer die für die Anmeldung vorgeschriebenen Credits in Höhe von insgesamt 124 erworben hat, die sich wie folgt zusammensetzen: - 84 Credits aus den Pflichtveranstaltungen „Informatik“, wobei darin die 8 Credits des „Software-zentrierten Praxisprojektes“ enthalten sein müssen - 18 Credits aus den Pflichtveranstaltungen „Mathematik“ sowie 5 Credits aus einer Wahlpflichtveranstaltung „Mathematik“ - 3 der 4 Wahlpflichtveranstaltungen aus dem Vertiefungskatalog „Informatik“ mit insgesamt 15 Credits. Über Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss.

Infolink:
Bemerkung:
Description:
Learning Targets:
Literature:

Wird individuell bekannt gegeben

Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: