The language was changed to English.

Study Plan
1. Semester
1. Semester Sp V Ü P S Cr
Einführungsseminar F
Dr. Rüdiger Buß
Ge - - - 1 1
Modern Control Systems F
Prof. Steven X. Ding
Ge - - - - 4
Process Control Engineering F
Prof. Steven X. Ding
Ge - - - - 5
Theory of Statistical Signals F
Prof. Andreas Czylwik
Ge - - - - 5
Sum - - - 1 15
2. Semester
2. Semester Sp V Ü P S Cr
Modelling and Simulation of Dynamic Systems F
Dr. Birgit Köppen-Seliger
Ge/En - - - - 4
Power Electronics F
Prof. Holger Hirsch
Ge - - - - 4
Power System Operation and Control F
Dr. Fekadu Shewarega
Ge/En - - - - 4
Thermodynamics and Power Plants F
Prof. Gerhard Krost
Ge - - - - 4
Sum - - - - 16
3. Semester
3. Semester Sp V Ü P S Cr
Fachseminar F1
Prof. Andreas Czylwik
Prof. Steven X. Ding
Prof. Daniel Erni
Prof. Holger Hirsch
Ge - - - 1 1
Modellbildung und Regelung Fernpraktikum
Dr. Birgit Köppen-Seliger
Ge - - - - 5
Nonlinear Control Systems F
Prof. Steven X. Ding
Ge/En - - - - 4
State and Parameter Estimation F
Prof. Steven X. Ding
Ge/En - - - - 4
Sum - - - 1 14
4. Semester
4. Semester Sp V Ü P S Cr
Fachseminar F2
Prof. Andreas Czylwik
Prof. Steven X. Ding
Prof. Daniel Erni
Prof. Holger Hirsch
Ge - - - 2 3
Fault Diagnosis and Fault Tolerance in Technical Systems F
Prof. Steven X. Ding
Ge - - - - 4
Wahlpflichtbereich F-EIT (AT)
There is no person assigned!
- - - - - 8
Sum - - - 2 15
5. Semester
5. Semester Sp V Ü P S Cr
Master-Thesis (including colloquium) F
There is no person assigned!
Ge/En - - - - 30
Sum - - - - 30
6. Semester
6. Semester Sp V Ü P S Cr
Master-Thesis (including colloquium) F
There is no person assigned!
Ge/En - - - -
Sum - - - - 0
Total
Sum - - - 4 90
Teaching Unit Affiliation
assigned People
Information
Beschreibung:

Der Master-Fernstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik ist ein Teilzeitstudiengang mit einer Regelstudienzeit von 6 Semestern (4 Semester mit je 15 Credits, 2 Semester Master-Arbeit mit 30 Credits). Im Fall eines vorhergehenden Studienabschlusses mit nur 6 Semestern bzw. 180 Credits sind entsprechend zusätzliche Auflagenfächer zu absolvieren.

Der Master-Studiengang erweitert die Qualifikationen zum Verstehen der Zusammenhänge komplexer elektro- und informationstechnischer Systeme aus dem Bachelor-Studium, nun aber auf wissenschaftlich höherem Niveau. So ergibt sich die generelle Fähigkeit zur Einarbeitung auch in theoretisch anspruchsvolle Themen. Der Studiengang vermittelt Kenntnisse, Methoden und Fähigkeiten, die dazu dienen, wissenschaftliche Methoden auf dem jeweiligen (von der Vertiefungsrichtung abhängigen) Gebiet auch für besonders anspruchsvolle und komplexe Aufgaben anzuwenden, zu analysieren und weiterzuentwickeln. Für Absolventen kommen vor allem Tätigkeiten in der Forschung, Entwicklung und Projektabwicklung in Frage.

Zulassung und Einschreibung erfolgen immer nur in eine bestimmte Vertiefungsrichtung, deren spezielle Aspekte im Folgenden beschrieben werden.

 

Vertiefungsrichtung „Automatisierungstechnik“:

Sowohl in der Produktion als auch in Produkten führen steigende Anforderungen an Energieeffizienz, Qualität und Sicherheit bei gleichzeitiger Kostenreduktion dazu, dass vermehrt komplexere Methoden der Automatisierungstechnik eingesetzt werden. Dies erfordert nicht nur die Kenntnis der verbreiteten Technologien, sondern auch die Befähigung zur Lösung komplizierter Automatisierungsaufgaben, die anspruchsvolle Methoden der Modellbildung, Simulation und Regelung erfordern. Solche Fähigkeiten werden erworben.

Dadurch eröffnen sich den Absolventen vielfältige Berufstätigkeiten als Ingenieur z.B. in den Tätigkeitsbereichen der Konzeption, Planung und Projektabwicklung in der Verfahrensleittechnik, Fertigungsleittechnik, Energieleittechnik, Gebäudeleittechnik, Verkehrsleittechnik oder bei der Automatisierung innerhalb von Fahrzeugen und Flugzeugen.

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • Theoretische und experimentelle Modellbildung sowie Simulation,
  • Weiterführende Methoden und Theorien der Regelungstechnik,
  • Behandlung stochastisch gestörter Systeme,
  • Technologie der Geräte und Systeme in der Automatisierungstechnik,
  • - Exemplarische Anwendungen in der elektrischen Energietechnik.

Kompetenzprofil und Lernziele: Die Studierenden erwerben die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden, die sie zu wissenschaftlichem Arbeiten und zu verantwortlichem Handeln befähigen. Das Studium vermittelt insbesondere Kenntnisse und Fähigkeiten, die dazu dienen, wissenschaftliche Methoden auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Informationstechnik nicht nur anzuwenden, sondern auch zu analysieren und für die Lösung von Problemen dieses Fachgebiets weiterzuentwickeln. In der Vertiefungsrichtung Automatisierungstechnik liegt dabei der Schwerpunkt auf Methoden der Modellbildung (physikalischer dynamischer Systeme), Simulation, Regelung und Fehlerdiagnose.

Bemerkung:
Examination Regulations: www.uni-due.de/imperia/md/content/zentralverwaltung/bereinigte_sammlung/8_54_16.pdf
Stundenplan: www.online-master-eit.de/deinstudium/automatisierungstechnik/#studienverlaufsplan
Studienort:
weitergehende Informationen: www.online-master-eit.de/
Programmstart: WS/SS
Studienart: Fernstudiengang
Description:
Notice:
Examination Regulations: www.uni-due.de/imperia/md/content/zentralverwaltung/bereinigte_sammlung/8_54_16.pdf
Schedule: www.online-master-eit.de/deinstudium/automatisierungstechnik/#studienverlaufsplan
Study Location:
Further Information: www.online-master-eit.de/
Beginning of Program: WS/SS
Type of Study: Fernstudiengang