Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 2 │ Übung: 0 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer: ZFA 91022
Lehrform:
Sprache: Deutsch
Turnus: SS
ECTS: 5
Prüfungsleistung Klausur
zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung:
  • Grundbegriffe und Grundtatbestände
  • Kernprobleme und Einflussfaktoren auf die Personalbedarfsplanung
  • Globale und detaillierte Verfahren der Personalbedarfsermittlung
  • Ziele, Aufgaben sowie Methoden der Personalbeschaffung
  • Zeitarbeit als ausgewählte Form der Personalbeschaffung
  • Instrumentarium zur Personalauswahl
  • Maßnahmen der Personalfreisetzung
  • Arbeitsrechtliche Vorschriften bei Massenentlassungen und Betriebsänderungen
  • Qualitative sowie quantitative Zuordnungsproblematiken im Rahmen der Personaleinsatzplanung
Lernziele:

Das Personalmanagement stellt eine wichtige Unterstützungsfunktion des betrieblichen Leistungsprozesses dar. Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Instrumente der Personalfunktion vorzustellen. Dazu gehört zunächst, die Aufgaben und Ziele zu verdeutlichen. Darüber hinaus sollen die in den einzelnen Bereichen anwendbaren Methoden herausgearbeitet werden. Die Studierenden sollen durch den Besuch der Veranstaltung in die Lage versetzt werden, mit obigen Begriffen, Zielen und Verfahren sicher umzugehen.

Literatur:
  • Jung, H. (2008): Personalwirtschaft, 8. Aufl. München: Oldenbourg.
  • Jung, H. (2008): Arbeits- und Übungsbuch Personalwirtschaft, 2. Aufl. München: Oldenbourg.
  • Stock-Homburg, R. (2008): Personalmanagement, 1. Aufl., Wiesbaden: Gabler.
  • Holtbrügge, D. (2007): Personalmanagement, 3. Aufl., Berlin et al.: Springer.
  • Berthel, J./Becker, F. (2007): Personalmanagement, 7. Aufl. Stuttgart: Schaeffer-Poeschel.
  • Oechsler, W.A. (2006): Personal und Arbeit - Grundlagen des Human Resource Management und der Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehungen, 8. Aufl. München; Wien: Oldenbourg.
  • Wehling, M. (2001): Fallstudien zu Personal und Unternehmensführung. München; Wien: Oldenbourg.
  • Alewell, D. (1995): Personalbedarfsrechnung. In: Das Wirtschaftsstudium, 24. Jg. (1): 43-48.
  • Friedrich, C./Martin, S. (2004): Personalwirtschaftliche Wirkungen von Zeitarbeit- Eine theoretische Analyse des Kooperations- und Leistungsverhaltens beim Einsatz von Leih- im Vergleich zu Normalarbeitnehmern. In: Zeitschrift für Personalforschung, 18. Jg. (2): 207-221.
Vorleistung:
Infolink:
Bemerkung:
Description:
Learning Targets:
Literature:
  • Jung, H. (2008): Personalwirtschaft, 8. Aufl. München: Oldenbourg.
  • Jung, H. (2008): Arbeits- und Übungsbuch Personalwirtschaft, 2. Aufl. München: Oldenbourg.
  • Stock-Homburg, R. (2008): Personalmanagement, 1. Aufl., Wiesbaden: Gabler.
  • Holtbrügge, D. (2007): Personalmanagement, 3. Aufl., Berlin et al.: Springer.
  • Berthel, J./Becker, F. (2007): Personalmanagement, 7. Aufl. Stuttgart: Schaeffer-Poeschel.
  • Oechsler, W.A. (2006): Personal und Arbeit - Grundlagen des Human Resource Management und der Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehungen, 8. Aufl. München; Wien: Oldenbourg.
  • Wehling, M. (2001): Fallstudien zu Personal und Unternehmensführung. München; Wien: Oldenbourg.
  • Alewell, D. (1995): Personalbedarfsrechnung. In: Das Wirtschaftsstudium, 24. Jg. (1): 43-48.
  • Friedrich, C./Martin, S. (2004): Personalwirtschaftliche Wirkungen von Zeitarbeit- Eine theoretische Analyse des Kooperations- und Leistungsverhaltens beim Einsatz von Leih- im Vergleich zu Normalarbeitnehmern. In: Zeitschrift für Personalforschung, 18. Jg. (2): 207-221.
Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: