Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 0 │ Übung: 0 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer: 41211
Prüfungskennung:
Lehrform:

Fernstudium-Kurs

Sprache: Deutsch/Englisch
Turnus: SS
ECTS: 4
Prüfungsleistung

Unbenotete Studienleistung (Online-Test) und 

benotete Prüfungsleistung (mündliche Prüfung 30 bis 60 min oder schriftliche Klausur 60 bis 120 min).

zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung:

In frequenzselektiven Übertragungsszenarien werden häufig Mehrträger-Übertragungsverfahren wie die Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM)-Technik zur Reduktion der Empfängerkomplexität eingesetzt.

Nach einem kurzen Überblick über die Eigenschaften von Mobilfunkkanälen werden das Konzept der Mehrträgerübertragung und der Spezialfall OFDM behandelt. Aufgrund der hohen Sensitivität von OFDM-Signalen gegenüber Synchronisationsfehlern werden deren Auswirkungen auf das Nutzsignal aufgezeigt und entsprechende Schätz- und Kompensationsalgorithmen vorgestellt. Darüber hinaus wird eine vollständige Basisband-Empfängerstruktur, angefangen von der Synchronisation bis hin zur Signaldetektion, behandelt. Die weiteren Kapitel befassen sich mit erweiterten OFDM-Techniken zur Verbesserung der Übertragungsqualität, der Erweiterung auf Mehrantennensysteme (MIMO) und Mehrnutzer-Systemen. Anhand eines Fallbeispiels werden die vorgestellten Prinzipien und Verfahren veranschaulicht.

Lernziele:

Die Studierenden können drahtlose Kommunikationssysteme, basierend auf dem Mehrträger-Übertragungstechnik Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM), analysieren und auch eigenständig entwerfen. Darüber hinaus sind sie in der Lage, die erlernten Signalverarbeitungstechniken auf Mehrantennensysteme (MIMO) zu erweitern.

Literatur:

- R. van Nee, R. Prasad: OFDM for Wireless Multimedia Communications. 

- A. Paulraj et al: Introduction to Space-Time Wireless Communications.

Vorleistung:

Grundlagen der Systemtheorie, Nachrichtentechnik und der statistischen Signale.

Infolink:
Bemerkung:
Description:

In frequency-selective transmission scenarios, multicarrier transmission schemes like Orthogonal Frequency Disivion Duplex (OFDM) are frequently used to reduce the receiver complexity.
After a brief survey of the properties of mobile radio channels, the concept of multicarrier transmission and the special case OFDM are introduced. Due to the high sensitivity of OFDM signals against synchronization mismatches, the impact on the useful signal as well as suitable estimation and compensation algorithms are presented. Moreover, we explain a complete baseband receiver chain, starting from synchronization up to signal detection. The following chapters include advanced OFDM techniques to improve the link quality, an extension to multiple-input multiple-output (MIMO) systems and multiuser systems. Finally, the presented concepts and schemes are illustrated on the basis of a case study.

Learning Targets:

The students are able to analyze and to develop wireless communication systems, which are based on the multicarrier transmission scheme orthogonal frequency division multiplexing (OFDM). Moreover, the students are able to extend the signal processing techniques to multiple-input multiple-output systems.

Literature:

- R. van Nee, R. Prasad: OFDM for Wireless Multimedia Communications. 

- A. Paulraj et al: Introduction to Space-Time Wireless Communications.

Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: