Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 2 │ Übung: 0 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer:
Prüfungskennung:
Lehrform:
Sprache: Deutsch
Turnus: WS
ECTS: 2
Prüfungsleistung

Lehrveranstaltungsinhalt als Bestandteil der Modulabschlussprüfung: Modulportfolio (max. 20 Seiten)

zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
  • Es existieren keine Einträge zu Ihrer Auswahl.
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung:
  • Kompetenzbegriff und Handlungskompetenzbegriff der beruflichen Bildung
  • Konzepte beruflicher Handlungskompetenz ( z.B. Handlungskompetenz der KMK) und ihre Relevanz für berufliche Lehr-/Lernprozesse
  • Umsetzungsaspekte und Möglichkeiten beruflicher Kompetenzkonzepte
  • kompetenzorientierte Bildungsstandards für die Weiterentwicklung von Schule und Unterricht
  • Kompetenzen in schul- und arbeitsplatzbasierten Lernumgebungen und in Kooperation der an der beruflichen Bildung beteiligten Lernorte und deren Entwicklung und Förderung
  • Kompetenzorientiertes Prüfen, Messen und Bewerten von Kompetenzen; Probleme der Kompetenzmessung
  • Gestaltung kompetenzorientierter Ausbildungs- und Bildungsprozesse
  • Vorbereitung und Gestaltung kompetenzorientierter Lehr- und Lernsituationen
  • innerschulische Organisations-, Curriculum- und Unterrichtsentwicklung
  • Vernetzung von Lernorten
  • geeignete Methoden und Medien der beruflichen Bildung zur Kompetenzentwicklung
  • Professionalisierung berufspädagogisch-didaktischer Entscheidungen zur Gestaltung beruflicher Lehr-/Lernprozesse
Lernziele:

Die Studierenden

  • verfügen über ein vertieftes Verständnis des Kompetenzbegriffs im Kontext beruflicher und allgemeinbildender Bildungskontexte
  • kennen verschiedene Konzepte beruflicher Handlungskompetenz und können diese gegeneinander abgrenzen und Differenzen begründen und beurteilen
  • sind mit den verschiedenen kompetenzorientierten Bildungsstandards in Bezug auf berufsschulische und betriebliche Bildungsprozesse vertraut
  • können Lehr-/Lernprozesse kompetenzorientiert auch i. S. der curricularen Vorgaben der beruflichen Ausbildung gestalten
  • sind in der Lage, geeignete Methoden zur Kompetenzentwicklung in die Unterrichtsplanung und Gestaltung einzubeziehen
  • können ihr eigenes didaktisches und berufspädagogisches Handeln professionell situationsadäquat einsetzen und kritisch und selbstreflektierend beurteilen und anpassen
  • verfügen über ein professionelles Bewusstsein bezüglich ihrer Berufsrolle als Lehrer
Literatur:

Literatur wird semesteraktuell zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Vorleistung:
Infolink:
Bemerkung:
Description:
Learning Targets:
Literature:

Literatur wird semesteraktuell zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: