Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 0 │ Übung: 0 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 2
Prüfungsnummer:
Prüfungskennung:
Lehrform:

Blended-Learning mit Präsenzveranstaltungen

Sprache: Deutsch
Turnus: WS/SS
ECTS: 2
Prüfungsleistung

Studienleistungen (Arbeits-/Reflexionsaufgaben) als Voraussetzung zur Teilnahme an der Modulabschlussprüfung.

zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
  • Es existieren keine Einträge zu Ihrer Auswahl.
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung:

- Probleme, Theorien und Modelle des Lehrens und Lernens an berufsbildenden Schulen (insbesondere des Berufskollegs) sowie an betrieblichen und außerbetrieblichen Lernorten

- Einordnung allgemein didaktischer Modellein ihrer Relevanz für berufliche Lehr-/ Lernprozesse

- Theorien und Modelle der Berufsdidaktik

- Didaktik eines nach Lernfeldern strukturierten Unterrichts

- Grundstrukturen der Planung beruflicher Unterrichtsprozesse

- Bedingungsanalysen beruflicher Lehr-/Lernprozesse

- Handlungsorientierter Unterricht in der beruflichen (Aus)Bildung

- Unterrichtsmethoden des handlungsorientierten Unterrichts in der beruflichen Bildung

- Kompetenzbegriff und Handlungskompetenz in der beruflichen Bildung

- Methoden und Medien der beruflichen Bildung und damit im Kontext stehende lernortbezogene Unterrichtskonzepte

- Konzepte zur Gestaltung berufspraktischer Ausbildungs- und Anleitungssituationen

Lernziele:

Die Studierenden

- können Lehr-/Lernprozesse in der beruflichen Aus-/Weiterbildung zielgruppenspezifisch unter Einbezug der vorherrschenden Bedingungen und in Abhängigkeit der Besonderheiten der jeweiligen Bildungsgänge und Zielgruppen grundlegend gestalten

- kennen grundlegende didaktische Konzepte der beruflichen Bildung und verfügen über ein kritisches und breites Verständnis der Didaktik des beruflichen Lehren/Lernens

- sind in der Lage, allgemeindidaktische Modelle und Konzepte in den Kontext beruflicher Lehr-/Lernprozesse einzuordnen und diese kritisch bezüglich ihrer Eignung zu reflektieren

- kennen grundlegende unterrichtliche Methoden und Medien der beruflichen Bildung und könne diese reflektiert einsetzen

- sind in der Lage, aufgrund ihres erworbenen didaktischen und berufspädagogischen Wissens berufliche Lehr-/Lernprozesse grundlegend zu verstehen und erste eigenständige Ideen und Konzepte zur Gestaltung beruflicher Lehr-/Lernprozesse zu entwickeln

Literatur:

Literatur wird semesteraktuell zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Vorleistung:
Infolink:
Bemerkung:
Description:
Learning Targets:
Literature:

Literatur wird semesteraktuell zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: