Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 1 │ Übung: 0 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer: ZKA 41133
Lehrform:

Präsenzveranstaltung mit Einsatz von Powerpoint und Moodle.

Sprache: Deutsch
Turnus: SS
ECTS: 1
Prüfungsleistung Mündliche Prüfung (30 min.)
zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung:

1. Allgemeines:
Begriffe, Messumformertechnik Signalverarbeitung, ,EMV, Selbstüberwachung und-Kalibrierung)
Digitale Feldkommunikation (SMART, HART) und Feldinstallation (Stern, Feldbus,
Feldbusmultiplexer), Anzeige-Bedien-Oberflächen
2. Verfahrenstechnische Grundlagen für die Messung von Zustands- und Quantitätsgrössen
3. Messverfahren und Messgeräte
- Messen von Zustands- und Quantitätsgrössen
- Druck- und Druckdifferenzmessung
- Füllstandmessung
- Temperaturmessung
- Durchfluss- und Mengenmessung
- Wägung
- Drehzahlmessung
(mit jeweils: Einheiten, Darstellung, Messmethoden, Anforderung, Normierungen, Kalibrierung, Sicherheitsaspekte, Messunsicherheit, Sensorauswahl)
4. Prozessmesstechnik für die mechanische Verfahrenstechnik, mit als Spezialanwendung die Messung der Partikelgrößen
(Laserbeugung, Bildverarbeitung, Ultraschall, Extinktion)

Lernziele:

Die Studierenden sind in der Lage, die wichtigsten Sensoren für die Messung von Zustands- und Quantitätsgrössen auf der Basis von Verfahrenstechnischen Grundlagen zu beschreiben und zu erklären. Sie sind fähig, moderne Prozess-Sensorssysteme unter Einbeziehung von Feldkommunikation zu gestalten.

Literatur:

- V. Gundelach, L. Litz, Moderne Prozessmesstechnik - Ein Kompendium (Springer, 1999)
- K-F. Früh, Handbuch der Prozessautomatisierung (Oldenburg, 1997)
- P.A. Baron, K. Willeke, Aerosol Measurement Principles, Techniques, and Applications (2001)
- P. Profos, T. Pfeifer, Handbuch der industriellen Messtechnik (Oldenburg, 1994)
- K.F.Früh, U.Maier, Handbuch der Prozessautomatisierung (Oldenbourg Industrieverlag, 2004)

Vorleistung:
Infolink:
Bemerkung:
Description:

1. General
terminology, technology of transducers, signal processing, EMV, self-monitoring and
self-calibration, digital fieldbus technology (SMART, HART) and installation (star,
fieldbus, fieldbus multiplexer), display and control units
2. Engineering fundamentals of the measurement of state and property variable
3. Measurement methods and instrumentation:
- measurement of state and property variable
- pressure and pressure difference
- level
- temperature
- volume and mass flow
- rotation speed
(containing always: units, measurement methods, requirements, standardization, calibration,
safety aspects, measurement uncertainty, sensor selection)
4. Process measurement for mechanical engineering, with special emphasis on measurement
of particle sizes (laser diffraction, image analysis, ultrasound, extinction)

Learning Targets:

The students are able to describe the most relevant sensors for measurement of state and property variables on the basis of their engineering foundations and to explain their principles. They can design a modern process-sensor system including feldbus technology.

Literature:

- V. Gundelach, L. Litz, Moderne Prozessmesstechnik - Ein Kompendium (Springer, 1999)
- K-F. Früh, Handbuch der Prozessautomatisierung (Oldenburg, 1997)
- P.A. Baron, K. Willeke, Aerosol Measurement Principles, Techniques, and Applications (2001)
- P. Profos, T. Pfeifer, Handbuch der industriellen Messtechnik (Oldenburg, 1994)
- K.F.Früh, U.Maier, Handbuch der Prozessautomatisierung (Oldenbourg Industrieverlag, 2004)

Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: