Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 2 │ Übung: 1 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer: ZKB 40043
Lehrform:

Präsenzveranstaltung mit Einsatz von Powerpoint und downloadbaren Skripten.

Sprache: Deutsch
Turnus: WS/SS
ECTS: 4
Prüfungsleistung

Klausur

Klausur (90 min.)
zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung:

Der Materialfluss innerhalb der Lagerbereiche vom Wareneingang bis zum Warenausgang und die Dimensionierung von Lagern bilden die Schwerpunkte dieser Veranstaltung. Es werden insbesondere Modelle und Methoden zur Optimierung von Lager- und Kommissioniersystemen vorgestellt. Themengebiete der Vorlesung Logistik und Materialfluss sind u. a. die Bestandsplanung, Losgrößenplanung, Spielzeitenberechnung, Lagerdimensionierung und Warteschlangentheorie.

Lernziele:

Die Studierenden kennen die unterschiedlichen Teilbereiche des Bestandsmanagements und können u. a. Verfahren zur Optimierung der Losgrößenplanung, Materialbedarfsermittlung und Bestandsplanung anwenden. Außerdem kennen sie die Teilbereiche von Lagersystemen, können diese dimensionieren und Spielzeiten berechnen.  Des Weiteren kennen sie unterschiedliche Modelle der Warteschlangentheorie und können sie zur Abbildung praktischer Problemstellungen nutzen.

Literatur:

ten Hompel, M.; Schmidt, T.: Warehouse Management: Organisation und Steuerung von Lager- und Kommissioniersystemen, VDI, 2010

Günther, H.; Tempelmeier, H.-O.: Produktion und Logistik, 2014.

Martin, H.: Transport- und Lagerlogistik: Systematik, Planung, Einsatz und Wirtschaftlichkeit, Springer, 2016

Gudehus, T.: Logistik 1: Grundlagen – Strategien – Anwendungen, VDI, 2012.

 

Vorleistung:

Hausarbeit

Infolink:
Bemerkung:

alter Titel: Lagerlogistik

 

Description:

This course focuses on the material flow within the warehouse areas from inbound to outbound and deals with the dimensioning of warehouses. In particular, the course presents models and methods for optimizing warehouses and picking systems. Subjects of the lecture logistics and material flow include inventory planning, lot-sizing problems, cycle time calculation, warehouse dimensioning and queueing theory.

Learning Targets:

The students know different subjects of inventory management and they are able to apply optimization methods to lot-sizing problems, materials requirements planning and inventory planning. They also know the subareas of warehouse systems and they are able to dimension them and calculate cycle times. Furthermore, they know different models of queuing theory and they can apply them on practical problems.

Literature:

ten Hompel, M.; Schmidt, T.: Warehouse Management: Organisation und Steuerung von Lager- und Kommissioniersystemen, VDI, 2010

Günther, H.; Tempelmeier, H.-O.: Produktion und Logistik, 2014.

Martin, H.: Transport- und Lagerlogistik: Systematik, Planung, Einsatz und Wirtschaftlichkeit, Springer, 2016

Gudehus, T.: Logistik 1: Grundlagen – Strategien – Anwendungen, VDI, 2012.

 

Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice:

previous name: Warehouse Logistics