Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 2 │ Übung: 1 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer: ZKB 40401
Lehrform:

Präsenzveranstaltung mit Computereinsatz (Powerpoint, CAD, Informationssysteme, Moodle)

Sprache: Deutsch
Turnus: SS
ECTS: 4
Prüfungsleistung Klausur
zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung:

Im Rahmen der Vorlesung werden die Kompetenzen angesprochen, die in den einzelnen Pflichtveranstaltungen des Moduls Maschinenbau vermittelt werden, sowie methodische Grundlagen und informationstechnische Aspekte zur Unterstützung von Produktentwicklungsprozessen. Darauf aufbauend werden ausgewählte Prozessketten in der Automobilbranche analysiert und die Möglichkeiten des Einsatzes von Engineering-Informationssystemen (CAD, CAE, CAM, DMU, PLM, ERP, …) diskutiert.
Behandelt werden Möglichkeiten zur Produktanalyse, zur Produktpräsentation und der Produktoptimierung. Problemstellungen des Daten- und Informationsmanagements werden insbesondere mit Blick auf Simultaneous / Concurrent Engineering, Collaborative Engineering sowie Supply Chain Management diskutiert. In den Übungen werden ausgewählte Arbeitstechniken zum Daten- und Informationsmanagement vertieft und anhand von Beispielen angewendet.

Lernziele:

Ziel ist die Vermittlung grundlegender informationstechnischer Methoden zur Beherrschung von Engineering-Prozessen in der Automobilindustrie. Die Studierenden sind nach dem Besuch der Lehrveranstaltung in der Lage, für ausgewählte Prozessketten Strategien zum Einsatz moderner Engineering-Systeme zu erarbeiten.

Literatur:

Qualitätsorientierte Gestaltung dezentraler Engineering-Prozesse
Reinecke, Rolf. - 2001

Vorleistung:
Infolink:
Bemerkung:
Description:

This lecture is concerned with the methodological foundations and information technology aspects in support of product development processes. Based on this, some typical process chains of the automotive industry will be analyzed and the options of using engineering information systems (CAD, CAE, CAM, DMU, PLM, ERP, …) will be discussed.
Furthermore the possibilities of product analysis, product presentation and product optimization will be discussed. The topic of data and information management will be focussed with a special respect to Simultaneous / Concurrent Engineering, Collaborative Engineering and Supply Chain Management. During the exercise lessons, the techniques and methods of data and information management will be explored more deeply.

Learning Targets:

The objective is to impart basic knowledge of information technology methods to support engineering processes in automotive industry. After visiting this course, the students will be able to develop appropriate strategies for using modern engineering systems in selected process chains.

Literature:

Qualitätsorientierte Gestaltung dezentraler Engineering-Prozesse
Reinecke, Rolf. - 2001

Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: