Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 2 │ Übung: 1 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer: ZKB 40123
Lehrform:

Präsenzveranstaltung mit Einsatz von Powerpoint und downloadbaren Skripten.

Sprache: Deutsch
Turnus: SS
ECTS: 4
Prüfungsleistung Klausur (90 min.)
zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung:

In der Vorlesung werden verschiedene Logistikkonzepte für den außerbetrieblichen Bereich behandelt: LKW-, Bahn-, Flugzeug- und Schiffstransporte sowie Personenflüsse, People Mover usw. Die Vorlesung enthält eine Einführung in den Wirtschaftsverkehr sowie technische Realisierungen von Umschlagssystemen.

Lernziele:

Die Teilnehmer lernen die logistischen Charakteristiken der verschiedenen Transportsysteme kennen. Sie können die Merkmale von logistischen Knoten (Terminals, Güterverkehrszentren) beschreiben. Die Studierenden können den Beitrag der Verkehrsträger für den Aufbau von Transportketten beurteilen und Systemlösungen skizzieren.

Literatur:

1. Buchholz, J.; Clausen, U.; Vastag, A. (Hrsg.): Handbuch der Verkehrslogistik, Springer-Verlag, 1998, ISBN: 3-540-64517-9

2. Martin, H.-H.: Transport- und Lagerlogistik, Vieweg-Verlag, 1998,
ISBN: 3-528-14941-8

3. Gudehus, T.: Logistik 2: Netzwerke, Systeme und Lieferketten, Springer-Verlag, 2000, ISBN: 3-540-66850-0

4. Wegner, U.: Einführung in das Logistik-Management: Prozesse, Strukturen, Anwendungen, Gabler-Verlag, 1996, ISBN: 3-409-12606-6

5. Hopp, W.; Spearman, M.: Factory Physics, McGraw-Hill Education
(ISE Editions), 2000, ISBN: 0071163786

Vorleistung:
Infolink:
Bemerkung:

alteer Titel: Intermodale Transportketten

Description:

The lecture presents different logistic concepts for the external material flow: truck, train, airplane and ship transports as well as person flows, people mover etc. The lecture contains an introduction in business traffic as well as technical realizations of container terminals.

Learning Targets:

The students learn to know the logistic characters of the different transportation means. They are able to describe the different characteristics of logistic nodes (terminals, intermodal nodes). The students can judge the contribution of each transportation mean to the design of transportation chains and sketch systems solutions.

Literature:

1. Buchholz, J.; Clausen, U.; Vastag, A. (Hrsg.): Handbuch der Verkehrslogistik, Springer-Verlag, 1998, ISBN: 3-540-64517-9

2. Martin, H.-H.: Transport- und Lagerlogistik, Vieweg-Verlag, 1998,
ISBN: 3-528-14941-8

3. Gudehus, T.: Logistik 2: Netzwerke, Systeme und Lieferketten, Springer-Verlag, 2000, ISBN: 3-540-66850-0

4. Wegner, U.: Einführung in das Logistik-Management: Prozesse, Strukturen, Anwendungen, Gabler-Verlag, 1996, ISBN: 3-409-12606-6

5. Hopp, W.; Spearman, M.: Factory Physics, McGraw-Hill Education
(ISE Editions), 2000, ISBN: 0071163786

Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice:

previous name: Intermodal Transport Chains