Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 2 │ Übung: 0 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer: ZFB 96141
Lehrform: Exkursionen
Sprache: Deutsch
Turnus: WS
ECTS: 3
Prüfungsleistung Klausur (60 min.)
zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung: In dieser Vorbereitungsveranstaltung soll ein vertieftes Verständnis für die Automobilindustrie und die voraussichtlichen Veränderungen geschaffen werden. Die Veranstaltung beginnt mit einer Analyse der Automobilunternehmen und ihrer Umwelt. Dann wird die gegenwärtige automobile Wertschöpfungskette analysiert: die Wertschöpfungskette der Zulieferer, der Hersteller und der Unternehmen im Aftersales und Servicebereich. Schließlich werden Veränderungen der automobilen Wertschöpfungsketten diskutiert.
Lernziele: Die Studierenden lernen die „economics der Automobilindustrie“ kennen und verstehen wie die Wertschöpfungsketten der Zulieferer, der Automobilhersteller und der Dienstleistungsunternehmen (z.B. Werkstätten, Banken, Versicherungen und Tankstellen) ineinander greifen und sich verändern.
Literatur: 1. Canzler, W. und Schmidt, G. (Hrsg.) )2003): Das zweite Jahrhundert des Automobils - Technische Innovationen, ökonomische Dynamik und kulturelle Aspekte, Berlin.
2. Diez, W., Reindl, S. und Brachat, H. (Hrsg.) (2005): Grundlagen der Automobilwirtschaft, München.
3. Ebel, B., Hofer, M. B. und Al-Sibai, J. (Hrsg.) (2010): Automotive Management, Berlin.
4. Gottschalk, B. und Kalmbach, R. (2007): Mastering Automotive Challenges, London.
5. Heigl, K. M. und Rennhak, K. (2008): Zukünftige Wettbewerbsstrategien für Automobilzulieferer: Chancen und Risiken der dritten Revolution in der Automobilindustrie, Stuttgart.
6. Holweg, M. und Pil, F. K. (2004): The second century. Reconnecting customer and value chain through build-to-order, Cambridge/Mass.
7. Maxton, G. P. und Wormald, J. (2004): Time for a model change. Re-engineering the global automotive industry, Cambridge/ Mass.
8. Reindl, S. (2005): Die Macht der Hersteller - Machtstrategische Handlungsoptionen für das Vertriebsmanagement von Herstellern und Importeuren in der Automobilwirtschaft, München.
9. Wallentowitz, H., Freialdenhoven, A. und Olschewski, O. (2009): Strategien in der Automobilindustrie: Technologietrends und Marktentwicklungen, Wiesbaden.
10. Womack, J.P., Jones, D.T. und Roos, D (2007): The machine that changed the world: The story of lean production, Detroit.

· IJATM - International Journal of Automotive Technology and Management
· ZfAW – Zeitschrift für die gesamte Wertschöpfungskette Automobilwirtschaft
Vorleistung: Planung und Organisation, Beschaffung und Produktion, Grundlagen des Marketing, Kosten- und Leistungsrechnung
Infolink:
Bemerkung:
Description: In this preparatory course, an in-depth understanding of the automotive industry and expected changes in it will be provided. The course will start with an analysis of automotive companies and their environment. After that, the current automotive value chain will be analyzed: the value chains of suppliers, manufacturers and after-sales and service companies. Finally, changes in the automotive value chains will be discussed.
Learning Targets: Students will become familiar with the economics of the automotive industry and will understand how the value chains of the suppliers, automotive manufacturers and service companies (e.g. repair workshops, banks, insurance companies and filling stations) are connected and how they are changing.
Literature: 1. Canzler, W. und Schmidt, G. (Hrsg.) )2003): Das zweite Jahrhundert des Automobils - Technische Innovationen, ökonomische Dynamik und kulturelle Aspekte, Berlin.
2. Diez, W., Reindl, S. und Brachat, H. (Hrsg.) (2005): Grundlagen der Automobilwirtschaft, München.
3. Ebel, B., Hofer, M. B. und Al-Sibai, J. (Hrsg.) (2010): Automotive Management, Berlin.
4. Gottschalk, B. und Kalmbach, R. (2007): Mastering Automotive Challenges, London.
5. Heigl, K. M. und Rennhak, K. (2008): Zukünftige Wettbewerbsstrategien für Automobilzulieferer: Chancen und Risiken der dritten Revolution in der Automobilindustrie, Stuttgart.
6. Holweg, M. und Pil, F. K. (2004): The second century. Reconnecting customer and value chain through build-to-order, Cambridge/Mass.
7. Maxton, G. P. und Wormald, J. (2004): Time for a model change. Re-engineering the global automotive industry, Cambridge/ Mass.
8. Reindl, S. (2005): Die Macht der Hersteller - Machtstrategische Handlungsoptionen für das Vertriebsmanagement von Herstellern und Importeuren in der Automobilwirtschaft, München.
9. Wallentowitz, H., Freialdenhoven, A. und Olschewski, O. (2009): Strategien in der Automobilindustrie: Technologietrends und Marktentwicklungen, Wiesbaden.
10. Womack, J.P., Jones, D.T. und Roos, D (2007): The machine that changed the world: The story of lean production, Detroit.

· IJATM - International Journal of Automotive Technology and Management
· ZfAW – Zeitschrift für die gesamte Wertschöpfungskette Automobilwirtschaft
Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: