Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 2 │ Übung: 0 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer: ZKB 40367
Lehrform: Vorlesung: Präsenzveranstaltung mit PowerPoint Präsentation und Tafelanschrieb für weitergehende Erläuterungen und Ergänzungen der Präsentationen.
Sprache: Deutsch
Turnus: WS
ECTS: 3
Prüfungsleistung
Abweichend hiervon kann bei rechtzeitiger Bekanntgabe zu Semesterbeginn alternativ verbindlich eine mündliche Fachprüfung mit einer Dauer von 30 bis 60 Minuten festgelegt werden.
Klausur (90 min.)
zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung: Grundlagen der Hydrogeologie:
Wasserhaushalt (Vorkommen, Dargebot, Verbrauch)
Grundwasser und Grundwasserleiter
Grundwasserströmung

Wassergewinnung:
Brunnen (Planung, Bau, Betrieb, Regenerierung)
Quellen
Uferfiltration
Grundwasseranreicherung
Oberflächengewässer

Wasserbeschaffenheit:
hydrogeochemische Prozesse
Stoffeinträge (anorganische und organische Wasserinhaltsstoffe)
Grundwassersanierung

Wasserrecht und Wasserschutz:
Wasserrahmenrichtlinie, Wasserhaushaltsgesetz, Landeswassergesetze, Trinkwasserverordnung
Wasserrechtsverfahren
Wasserschutzgebietsverfahren
Lernziele: Die Studierenden haben das Hintergrundwissen zum Thema Wassergewinnung. Sie kennen die grundlegenden Begriffe der Hydrogeologie, die unterschiedlichen Arten der Wassergewinnung und sind in der Lage, ein zur Trinkwasserversorgung genutztes Rohwasser qualitativ zu bewerten. Sie sind dazu fähig, die wesentlichen Grundlagen des europäischen und deutschen Wasserrechts zu verstehen und kennen die wichtigsten Prinzipien des Ressourcenschutzes.
Literatur: Hölting, B. & Coldewey, W. G. (2005): Hydrogeologie - Einführung in die allgemeine und angewandte Hydrogeologie.- 6. Aufl., 326 S., 118 Abb., 46 Tab., ISBN 3827415268

Langguth, H.-R. & Voigt, R. (2004): Hydrogeologische Methoden.- 2. Aufl., 1005 S., 304 Abb., ISBN 3540211268

Balke, K.-D., Beims, U., Heers, F. W., Hölting, B., Homrighausen, R., Mattheß, G., & Kirsch, R. (2000): Grundwassererschließung - Grundlagen, Brunnenbau, Grundwasserschutz, Wasserrecht.- 740 S., 398 Abb., 81 Tab., ISBN 3443010148
Vorleistung:
Infolink:
Bemerkung:
Description: Basics of hydrogeology:
• Water balance (occurence, supply, consumption)
• Groundwater and aquifers
• Groundwater flow

Water procurement:
• Wells (planning, construction, operation, rehabilitation)
• Springs
• Bank filtration
• Slow sand filtration
• Surface water

Water quality:
• Hydrogeochemical processes
• Inorganic and organic substances
• Groundwater sanitation

Water rights and water protection:
• EU-water frame directive, water laws, drinking water directive
• Application of water rights
• Application of water protection zones
Learning Targets: The students have basics to the theme of water procurement. They know the fundamental items of hydrogeology and the different types of water winning and they are able to assess the quality of a raw water used for drinking water production. They know the fundamentals of the european and german water rights and they are familar with the most important principles of resource protection.
Literature: Hölting, B. & Coldewey, W. G. (2005): Hydrogeologie - Einführung in die allgemeine und angewandte Hydrogeologie.- 6. Aufl., 326 S., 118 Abb., 46 Tab., ISBN 3827415268

Langguth, H.-R. & Voigt, R. (2004): Hydrogeologische Methoden.- 2. Aufl., 1005 S., 304 Abb., ISBN 3540211268

Balke, K.-D., Beims, U., Heers, F. W., Hölting, B., Homrighausen, R., Mattheß, G., & Kirsch, R. (2000): Grundwassererschließung - Grundlagen, Brunnenbau, Grundwasserschutz, Wasserrecht.- 740 S., 398 Abb., 81 Tab., ISBN 3443010148
Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: