Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 2 │ Übung: 2 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer: ZKF 90035
Lehrform:

Präsenzveranstaltung mit Einsatz von PowerPoint und moodle

Sprache: Deutsch
Turnus: SS
ECTS: 6
Prüfungsleistung

Hausarbeit als Gruppenarbeit, ca. 30-40 Seiten

und

Kolloquium in schriftlicher Form

Hausarbeit
Kolloquium
zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung:

Grundlagen instationärer Wärmetransport, Wärmespeicherung,

Kontakttemperatur, Temperatur-Amplituden-Dämpfung

Sommerlicher Wärmeschutz, Wärmebrücken

Energieeinsparverordnung (EnEV), Nachweise für Wohn- und Nichtwohngebäude

Anlagenaufwandszahl

Lüftungskonzept

Lernziele:

Der Studierende kann

- den Einfluss der Speicherkapazität auf Auskühl- und Aufheizvorgänge beurteilen

- den Nachweis nach ENEV für Wohngebäude führen

- bestehende Gebäude energetisch beurteilen

- Energiesparpotenziale ermitteln und Verbesserungsvorschläge erarbeiten

- einen Energiepass für ein Gebäude erstellen.

 

Literatur:

Normen

Vorleistung:

Bauphysik 1
Nachweisbare Kenntnisse der bauphysikalischen Grundlagen

Infolink:
Bemerkung:
Description:

Basics of transient heat transfer and heat storage,
Contact temperature, temperature-amplitude damping
Summer thermal protection, thermal bridges
Energy Saving Ordinance (EnEV), evidence for residential and non-residential buildings
Installation consumption figure
ventilation concept

Learning Targets:

The student can
• assess the effect of storage capacity on cooling and heating processes

• provide proof of ENEV for residential buildings

• Evaluate existing buildings energetically

• Determine potential energy savings and develop suggestions for improvement

• create an energy pass for a building.

Literature:

Normen

Pre-Qualifications:

Building physics 1

Proven knowledge of building physics

Info Link:
Notice: