Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 2 │ Übung: 2 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer: ZKF 90137
Lehrform:

PC-Übung, Repetitorium

Sprache: Englisch
Turnus: SS
ECTS: 6
Prüfungsleistung

Klausurarbeit, schriftlich oder elektronisch
oder
mündliche Prüfung
oder
Vortrag mit Kolloquium
oder
Hausarbeit (mind. 10 Seiten) mit Kolloquium

Hausarbeit
Klausur (60 min.)
Kolloquium (30-60 min.)
Mündliche Prüfung (30-60 min.)
Referat
zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung:
  • Entwicklung von gekoppelten thermodynamisch konsistenten Materialgleichungen
  • Erweiterung des Gleichungssystems um zusätzliche Prozessvariablen wie z. B. dieTemperatur, das elektrische Feld oder eine chemische Zustandsvariable
  • numerischen Lösung im Rahmen der finite Element Approximation
  • Betrachtung geeigneter numerischen Approximationsverfahren
  • Diskretisierung zeitabhängiger Größen
  • Implementierung des gekoppelten Problems in eine geeignete finite Elemente Formulierung
  • Anwendungsfelder für gekoppelte Mehrfeldprobleme
Lernziele:

Die Studierenden sind in der Lage, gekoppelte mechanische Probleme unter Verwendung der Methode der finiten Elemente numerisch zu behandeln und zu lösen. Die Studierenden erlernen dabei Techniken, mit denen auch andere als die explizit in dem Kurs behandelten gekoppelten Probleme gelöst werden können. Die Studierenden werden damit in die Lage versetzt, Lösungsstrategien für allgemeine gekoppelte Probleme zu entwerfen.

Literatur:
  • Holzapfel, G.A.: Nonlinear solid mechanics. Wiley, 2000.
  • Hutter, K. & Jöhnk, K.: Continuum methods of physical modeling. Springer, 2004.
Vorleistung:
Infolink:
Bemerkung:
Description:
Learning Targets:
Literature:
  • Holzapfel, G.A.: Nonlinear solid mechanics. Wiley, 2000.
  • Hutter, K. & Jöhnk, K.: Continuum methods of physical modeling. Springer, 2004.
Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: