Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 2 │ Übung: 2 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer:
Prüfungskennung:
Lehrform:

PC-Übung, Repetitorium

Sprache: Deutsch/Englisch
Turnus: WS
ECTS: 6
Prüfungsleistung

Klausurarbeit, schriftlich oder elektronisch
oder
mündliche Prüfung
oder
Vortrag mit Kolloquium
oder
Hausarbeit (mind. 10 Seiten) mit Kolloquium

Hausarbeit
Klausur (60 min.)
Kolloquium (30-60 min.)
Mündliche Prüfung (30-60 min.)
Referat
zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung:

Methoden zur numerischen Lösung von geometrisch nichtlinearen Problemstellungen

  • Nichtlineare Verzerrungsmaße
  • Anfangs- und Randwertprobleme der Mechanik.
  • Finite-Element-Formulierung relativ zur Referenzkonfiguration
  • Finite-Element-Formulierung relativ zur Momentankonfiguration
  • Freie Energiefunktionen in Abhängigkeit von Invarianten
  • Ableitungen freier Energiefunktionen zur Bestimmung der Spannungen
  • Algorithmen zur Strukturdynamik
Lernziele: Die Studierenden sind in der Lage erweiterte Finite-Elemente Techniken zu erklären und deren Einsatz in anspruchsvollen Ingenieursproblemen zu erläutern. Sie sind weiterhin in der Lage, geometrisch nichtlineare finite Elemente Modelle bezogen auf unterschiedliche Anwendungen herzuleiten und zu implementieren.
Literatur:
  • Cook/Malkus/Plesha: Concepts and Applications of Finite Element Analysis, John Wiley & Sons.
  • Zienkiewicz/Taylor: The Finite Element Method – Volume 1, The Basis, Butherworth & Heinemann.
  • Zienkiewicz/Taylor: The Finite Element Method – Volume 2, Solid Mechanics, Butherworth & Heinemann.
Vorleistung:
Infolink:
Bemerkung:
Description:
Learning Targets:
Literature:
  • Cook/Malkus/Plesha: Concepts and Applications of Finite Element Analysis, John Wiley & Sons.
  • Zienkiewicz/Taylor: The Finite Element Method – Volume 1, The Basis, Butherworth & Heinemann.
  • Zienkiewicz/Taylor: The Finite Element Method – Volume 2, Solid Mechanics, Butherworth & Heinemann.
Pre-Qualifications:
Info Link:
Notice: