Veranstaltungsarten (SWS)
Vorlesung: 2 │ Übung: 2 │ Praktikum: 0 │ Seminar: 0
Prüfungsnummer: ZKF 90173
Lehrform:

Vorlesung und Hörsaalübung ergänzt durch Übungen im PC-Pool, Inverted Classroom

Sprache: Deutsch
Turnus: WS
ECTS: 6
Prüfungsleistung

Klausurarbeit (2h)

Hausarbeit
Klausur (120 min.)
zugeordnete Studiengänge
zugeordnete Personen
zugeordnete Module
Informationen
Beschreibung:
  • Dynamische Einwirkungen und Beanspruchungen
  • Grundlagen mechanischer Schwingungen, Theorie der linearen Schwingungen (Masse-Feder-Dämpfer-Schwinger), Bewegungsgleichung, freie und erzwungene Schwingung, Eigenfrequenz, Ausschwingversuch
  • Numerische Integration und Dämpfung,
  • Baudynamische Untersuchung diskreter Mehrmassenschwinger (Modale Analyse, Eigenformen, freie und erzwungene Schwingung)
  • Vertiefte Einführung in die computergestützte dynamische Berechnung von Stabtragwerken, Modellierungsfragen, Fehlerkontrollen und Grenzbereiche der Anwendbarkeit
  • Bewertung- und Modellierung menscheninduzierter Schwingungen
  • Erdbebenanalyse
Lernziele:

Die Studierenden beherrschen die theoretischen Grundlagen der Strukturanalyse von Tragwerken unter dynamischer Belastung. Sie sind in der Lage, dynamische Einwirkungen zu erfassen und zu beschreiben und kennen die wesentlichen Strukturparameter, die die Antwort des Tragwerkes beeinflussen. Die Studierenden können baupraktische Berechnungssoftware für die dynamische Analyse von Stabtragwerken einsetzen und sind in der Lage, die Grenzen ihrer Modellierung kritisch zu bewerten.

Literatur:
  • Meskouris K., Baudynamik, Ernst & Sohn, 1998
  • Petersen C., Dynamik der Baukonstruktionen, Vieweg, 1996
  • Flesch R., Baudynamik: praxisgerecht. 1. Berechnungsgrundlagen, Bauverlag, 1992
  • Eibl J., Henseleit O., Schlüter F.-H., Abschnitt Baudynamik im Betonkalender 1988, Ernst & Sohn, 1987
Vorleistung:

Hausarbeit, ca. 20 Seiten

Infolink:
Bemerkung:
Description:
  • Typical dynamic loads and excitations
  • Fundamentals of mechanical vibration; spring-mass-damper system; equation of motion, free and forced vibration; natural frequency; free vibration test
  • Numerical integration and damping,
  • Vibration of multi-degree-of-freedom systems (modal analysis, natural mode shapes, free and forced vibration)
  • Introduction to numerical analysis of frame structures for dynamic load cases; modelling issues and limitations
  • Analysis and evaluation of human-induced vibrations
  • Earthquake analysis
Learning Targets:

Students know the basic principles of dynamic analysis of structures. They are able to characterize dynamic loads and know the essential structural parameters that govern the dynamic structural response. Students are able to use structural analysis software for the dynamic analysis of frame structures. They are able to critically assess the limitations of finite element models for dynamic analysis.

Literature:
  • Meskouris K., Baudynamik, Ernst & Sohn, 1998
  • Petersen C., Dynamik der Baukonstruktionen, Vieweg, 1996
  • Flesch R., Baudynamik: praxisgerecht. 1. Berechnungsgrundlagen, Bauverlag, 1992
  • Eibl J., Henseleit O., Schlüter F.-H., Abschnitt Baudynamik im Betonkalender 1988, Ernst & Sohn, 1987
Pre-Qualifications:

Assignment, approx. 20 pages

Info Link:
Notice: