Studienplan
1. Semester
1. Semester Sp V Ü P S Cr
Einführungsseminar F
Dr. Rüdiger Buß
De - - - 1 1
Elektrizitätswirtschaft F
M.Sc. Jens Denecke
De - - - - 3
Prozessautomatisierung F
Prof. Steven X. Ding
Dr. Chris Louen
De - - - - 5
Theoretische Elektrotechnik 1 F
Prof. Daniel Erni
De - - - - 6
Summe - - - 1 15
2. Semester
2. Semester Sp V Ü P S Cr
Elektromagnetische Verträglichkeit F
Prof. Holger Hirsch
De - - - - 4
Leistungselektronik F
Prof. Holger Hirsch
De - - - - 4
Power System Operation and Control F
Dr. Fekadu Shewarega
De/En - - - - 4
Thermodynamik und Kraftwerktechnik F
Prof. Gerhard Krost
De - - - - 4
Summe - - - - 16
3. Semester
3. Semester Sp V Ü P S Cr
Betriebsmittel der Hochspannungstechnik F
Prof. Holger Hirsch
De - - - - 4
Fachseminar F1
Prof. Andreas Czylwik
Prof. Steven X. Ding
Prof. Daniel Erni
Prof. Holger Hirsch
De - - - 1 1
Grundlagen der Hochspannungstechnik F
Prof. Holger Hirsch
De - - - - 5
Informationstechnik in der elektrischen Energietechnik F
Prof. Holger Hirsch
De - - - - 4
Summe - - - 1 14
4. Semester
4. Semester Sp V Ü P S Cr
Fachseminar F2
Prof. Andreas Czylwik
Prof. Steven X. Ding
Prof. Daniel Erni
Prof. Holger Hirsch
De - - - 2 3
Sicherheit in Kommunikationsnetzen F
Prof. Torben Weis
De - - - - 4
Wahlpflichtbereich F-EIT (IEN)
Es ist keine Person zugewiesen!
- - - - - 8
Summe - - - 2 15
5. Semester
5. Semester Sp V Ü P S Cr
Master-Arbeit (einschließlich Kolloquium) F
Es ist keine Person zugewiesen!
De/En - - - - 30
Summe - - - - 30
6. Semester
6. Semester Sp V Ü P S Cr
Master-Arbeit (einschließlich Kolloquium) F
Es ist keine Person zugewiesen!
De/En - - - -
Summe - - - - 0
Gesamt
Summe - - - 4 90
Lehreinheitszugehörigkeit
zugeordnete Personen
Informationen
Beschreibung:

Der Master-Fernstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik ist ein Teilzeitstudiengang mit einer Regelstudienzeit von 6 Semestern (4 Semester mit je 15 Credits, 2 Semester Master-Arbeit mit 30 Credits). Im Fall eines vorhergehenden Studienabschlusses mit nur 6 Semestern bzw. 180 Credits sind entsprechend zusätzliche Auflagenfächer zu absolvieren.

Der Master-Studiengang erweitert die Qualifikationen zum Verstehen der Zusammenhänge komplexer elektro- und informationstechnischer Systeme aus dem Bachelor-Studium, nun aber auf wissenschaftlich höherem Niveau. So ergibt sich die generelle Fähigkeit zur Einarbeitung auch in theoretisch anspruchsvolle Themen. Der Studiengang vermittelt Kenntnisse, Methoden und Fähigkeiten, die dazu dienen, wissenschaftliche Methoden auf dem jeweiligen (von der Vertiefungsrichtung abhängigen) Gebiet auch für besonders anspruchsvolle und komplexe Aufgaben anzuwenden, zu analysieren und weiterzuentwickeln. Für Absolventen kommen vor allem Tätigkeiten in der Forschung, Entwicklung und Projektabwicklung in Frage.

 

Vertiefungsrichtung „Intelligente Energienetze":

Im Rahmen der Energiewende wird es unabdingbar, Netze und Verbrauch an die fluktuierenden regenerativen Einspeisungen flexibel anzupassen. Den Studierenden wird hierzu vermittelt - ein grundlegendes Verständnis des elektrischen Energieversorgungssystems (Aufbau, Topologie,   Betrieb, Analyse), - die Kenntnis der Möglichkeiten, den aktuellen Zustand des Netzes transparent werden zu lassen,   insbesondere auch auf der Verteilebene, - ein Überblick über Methoden und Maßnahmen, um Erzeugung und Verbrauch elektrischer Energie besser an die jeweils gegebene regenerative Einspeisesituation anzupassen.

Die Absolventinnen und Absolventen verstehen den Aufbau, die eingesetzten Betriebsmittel sowie den Betrieb und die Regelung von elektrischen Energieversorgungsnetzen. Sie verstehen die Prinzipien und das Verhalten konventioneller und regenerativer Einspeisungen (Kraftwerke). Sie verstehen die zur Beeinflussung von Erzeugung und Verbrauchern eingesetzten Methoden und Informationskanäle. Vor allem können sie entsprechende Systeme modellieren, simulieren, analysieren und konzipieren.

Der Einsatz der Absolventen ist z.B. bei Netzbetreibern (insbesondere der Verteilnetzebene), bei Herstellern moderner Netzleittechnik oder bei Herstellern entsprechender lokaler Steuerungstechnik („intelligentes Haus“) denkbar.

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • Elektromagnetische Felder und Hochspannungstechnik,
  • Erzeugung und Transport elektrischer Energie,
  • dezentrale Elektrizitätserzeugung und -verteilung,
  • (intelligente) Steuerung und Regelung von Energienetzen,
  • hierfür geeignete Informations- und Kommunikationstechnologien.

Kompetenzprofil und Lernziele: Die Studierenden erwerben die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden, die sie zu wissenschaftlichem Arbeiten und zu verantwortlichem Handeln befähigen. Das Studium vermittelt insbesondere Kenntnisse und Fähigkeiten, die dazu dienen, wissenschaftliche Methoden auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Informationstechnik nicht nur anzuwenden, sondern auch zu analysieren und für die Lösung von Problemen dieses Fachgebiets weiterzuentwickeln. In der Vertiefungsrichtung Intelligente Energienetze stehen dabei Energieversorgungsnetze im Vordergrund, bei denen Netze und Verbraucher flexibel an die regenerativen fluktuierenden Einspeisungen angepasst werden müssen. Hierzu gehören auch geeignete Kommunikations- und Automatisierungstechnologien.

Bemerkung:
Prüfungsordnung: www.uni-due.de/imperia/md/content/zentralverwaltung/bereinigte_sammlung/8_54_16.pdf
Stundenplan: www.online-master-eit.de/deinstudium/intelligente-energienetze/#studienverlaufsplan
Studienort: Duisburg
weitergehende Informationen: www.online-master-eit.de/
Programmstart: WS/SS
Studienart: Fernstudiengang
Description:
Notice:
Prüfungsordnung: www.uni-due.de/imperia/md/content/zentralverwaltung/bereinigte_sammlung/8_54_16.pdf
Schedule: www.online-master-eit.de/deinstudium/intelligente-energienetze/#studienverlaufsplan
Study Location: Duisburg
Further Information: www.online-master-eit.de/
Beginning of Program: WS/SS
Type of Study: Fernstudiengang