Studienplan
1. Semester
1. Semester Sp V Ü P S Cr
Computer Languages for Engineers
Dr. Ernst Baeck
En 2 2 - - 6
Continuum Mechanics
Prof. Joachim Bluhm
En 2 2 - - 6
Introduction to Numerical Methods
Prof. Gerhard Starke
En 2 2 - - 6
Non-Technical Subjects M-ISE_PO19
Es ist keine Person zugewiesen!
- - - - - 8
Tensor Calculus
Prof. Joachim Bluhm
En 2 2 - - 6
Summe 8 8 - - 32
2. Semester
2. Semester Sp V Ü P S Cr
Finite Element Method Foundation
Dr. Alexander Schwarz
En 2 2 - - 6
Thermodynamics of Materials
Prof. Joachim Bluhm
En 2 2 - - 6
Wahlpflichtkatalog IW M-ISE_PO19
Es ist keine Person zugewiesen!
- - - - - 6
Wahlpflichtkatalog M-CM_PO19
Es ist keine Person zugewiesen!
- - - - - 11
Summe 4 4 - - 29
3. Semester
3. Semester Sp V Ü P S Cr
Nonlinear Finite Element Method
Dr. Alexander Schwarz
En 2 2 - - 6
Testing of Metallic Materials
Prof. Rüdiger Deike
En 2 1 - - 4
Testing of Metallic Materials Lab
Prof. Rüdiger Deike
En - - 1 - 1
Wahlpflichtkatalog IW M-ISE_PO19
Es ist keine Person zugewiesen!
- - - - - 6
Wahlpflichtkatalog M-CM_PO19
Es ist keine Person zugewiesen!
- - - - - 12
Summe 4 3 1 - 29
4. Semester
4. Semester Sp V Ü P S Cr
Master-Arbeit (einschließlich Kolloquium)
Es ist keine Person zugewiesen!
De/En - - - - 30
Summe - - - - 30
Gesamt
Summe 16 15 1 - 120
Lehreinheitszugehörigkeit
zugeordnete Personen
Informationen
Beschreibung:

In den letzten Jahrzehnten ist der Einsatz computergestützter Strategien zur Lösung praktischer Probleme rasant gewachsen. Von Bau- und Maschinenbau-Disziplinen wie Finite Elemente/Volumenberechnung über Medizin (z.B. Biomechanik) und Biologie (z.B. Evolutionssimulation) bis hin zu Bereichen, in denen solche Strategien angewendet werden, wird die Liste ständig erweitert. Diese Entwicklung basiert auf einem grundlegenden Konzept, das es ermöglicht, Probleme mit Hilfe komplexer kontinuumsmechanischer Modellierung, numerischer Prozesse und experimenteller Techniken zuverlässig zu analysieren. Dieses Konzept, das unter dem Stichwort Computational Mechanics steht, schließt die Lücke zwischen theoretischem Modellbau, numerischer Verarbeitung und experimenteller Realität.

Ingenieure, die in diesem Bereich arbeiten wollen, brauchen eine solide Grundlage in den Grundprinzipien. Der Kurs Computational Mechanics vermittelt den Studierenden die zugrundeliegende Theorie, um komplexe computergestützte Verfahren anzuwenden und voranzutreiben. Dazu gehören die korrekte Verwendung von Modellen und Algorithmen, die korrekte Durchführung und Interpretation von Experimenten sowie die fehlerfreie Verwendung von Anwendungsprogrammen.

Bemerkung:
Prüfungsordnung:
Stundenplan:
Studienort: Campus Essen
weitergehende Informationen:
Programmstart: WS/SS
Studienart: Internationale Studienangebote
Description:

The past few decades have seen rapid growth in the deployment of computer-assisted strategies to address practical problems. From construction and mechanical engineering disciplines such as finite element/volume calculation, to branches of medicine (e.g. biomechanics) and biology (e.g. evolution simulation), the list of areas where such strategies are applied is constantly expanding. This development is based on a fundamental concept that allows problems to be reliably analyzed using complex continuum mechanics modelling, numerical processes and experimental techniques. This concept, which comes under the heading of computational mechanics, bridges the gaps between theoretical model building, numerical processing and experimental reality.

Engineers aiming to work in this field need a solid grounding in its governing principles. The Computational Mechanics course teaches students the underlying theory needed to apply and advance complex computer-assisted procedures. This involves correct use of models and algorithms, the correct carrying out and interpretation of experiments, and the error-free use of application programs.

Notice:
Prüfungsordnung:
Schedule:
Study Location: Campus Essen
Further Information:
Beginning of Program: WS/SS
Type of Study: Internationale Studienangebote