Studienplan
1. Semester
1. Semester Sp V Ü P S Cr
CPS Labor-Praktikum
Prof. Josef Pauli
Prof. Gregor Schiele
Dr. Claudia Weis
Prof. Torben Weis
De - - 6 1 10
Grundlagen vernetzter Systeme
Prof. Torben Weis
- - - - - 4
Ingenieurwissenschaftliche Vertiefung für CPS
Prof. Gregor Schiele
Dr. Claudia Weis
- - - - - 4
Theoretische Grundlagen der Informatik
Prof. Gregor Schiele
- - - - - 6
Vertiefung der Informatik für CPS
Prof. Gregor Schiele
- - - - - 6
Summe - - 6 1 30
2. Semester
2. Semester Sp V Ü P S Cr
Datenstrukturen und Algorithmen
Prof. Maritta Heisel
De 4 2 - - 8
Forschungsprojekt HW/SW Co-Design 1
Prof. Gregor Schiele
Dr. Claudia Weis
De/En - - 8 1 11
Vertiefung der Informatik für CPS
Prof. Gregor Schiele
- - - - - 12
Summe 4 2 8 1 31
3. Semester
3. Semester Sp V Ü P S Cr
Forschungsprojekt HW/SW Co-Design 2
Prof. Gregor Schiele
Dr. Claudia Weis
De/En - - 8 1 11
Vertiefung der Informatik für CPS
Prof. Gregor Schiele
- - - - - 18
Summe - - 8 1 29
4. Semester
4. Semester Sp V Ü P S Cr
Master-Arbeit (einschließlich Kolloquium)
Es ist keine Person zugewiesen!
De/En - - - - 30
Summe - - - - 30
Gesamt
Summe 4 2 22 3 120
Lehreinheitszugehörigkeit
zugeordnete Personen
Informationen
Beschreibung:

Der Begriff eines Cyber Physical System (CPS) hat sich etabliert, um einen Verbund softwaretechnischer Komponenten mit mechanischen und elektronischen Teilen zu bezeichnen, die über eine Dateninfrastruktur, wie z. B. das Internet, kommunizieren. Die resultierenden verteilten und eingebetteten Systeme sind hochkomplex. Sie erfassen mittels Sensorik den Zustand der physischen Welt, verarbeiten ihn mit Methoden der künstlichen Intelligenz und initiieren Veränderungen darin mit Aktuatoren. Anwendungsbeispiele sind zukünftige Mobilitätssysteme, intelligente Stromnetze und Industrie 4.0.

Im Studium werden notwendige, tiefergehende Kenntnisse aus der Informatik vermittelt, die zum Entwurf, Bau und Betrieb von CPS sowie zur Weiterentwicklung des Gebiets der CPS benötigt werden. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, umfassende fachliche Zusammenhänge zu überblicken, Probleme zu analysieren und wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse zu ihrer Lösung zu erarbeiten.

Der Studiengang ist in seinem Kern in der Informatik angesiedelt. Er ist projektorientiert ausgerichtet (projektorientiertes Studium) mit einem fächerübergreifenden Fokus hin zu klassischen ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen. Hierbei integriert der Studiengang Studierende aus der Informatik und aus den für CPS wichtigen Ingenieurwissenschaften Maschinenbau und Elektrotechnik in zwei Einstiegsschwerpunkten. Im Einstiegsschwerpunkt für Informatiker*innen werden Studierenden mit einem Bachelorabschluss in Informatik zusätzliche grundlegende Kenntnisse aus den Ingenieurwissenschaften vermittelt, die sie in die Lage versetzen, für CPS relevante weitergehende Kenntnisse in Ingenieurwissenschaften zu erwerben und an deren Entwicklung gemeinsam mit Ingenieur*innen zu arbeiten. Im Einstiegsschwerpunkt für Ingenieur*innen werden Studierenden mit einem Bachelorabschluss in Ingenieurwissenschaften zusätzliche Grundlagenkenntnisse aus der Informatik vermittelt, die es ihnen erlauben fortgeschrittene, für CPS besonders relevante Kenntnisse in der Informatik zu erwerben. Die zentralen CPS-spezifischen Inhalte studieren alle Studierenden gemeinsam und arbeiten z.B.  für Projektarbeiten in gemischten Teams.

Fachliche und nicht-fachliche Kompetenzen werden in den ersten drei Semestern neben einigen Vorlesungen in studentischen Projektgruppen erworben. Das 4. Fachsemester steht zur Anfertigung der Masterarbeit (Dauer 6 Monate) zur Verfügung.

Bemerkung:
Prüfungsordnung:
Stundenplan:
Studienort: Campus Duisburg
weitergehende Informationen:
Programmstart: WS/SS
Studienart: Interdisziplinäre Studienangebote
Description:
Notice:
Prüfungsordnung:
Schedule:
Study Location: Campus Duisburg
Further Information:
Beginning of Program: WS/SS
Type of Study: Interdisziplinäre Studienangebote